Trendiges für die Outdoor-Saison 2017






Was ist in der nächsten Saison outdoor "in"? Diese Frage ist mit den vorgestellten Neuheiten für die Freiluft-Saison 2017 schon beantwortet. Ein Blick in den kommenden Sommer.

Während Herbst und Winter Einzug halten, ist die kommende Sommersaison eigentlich schon eingeläutet. Mit den brandneuen Innovationen zeigen die internationalen Labels auf - und zugleich, was im Sommer 2017 im Open-Air-Wohnzimmer angesagt ist.
Vielfalt prägt dabei das Bild und dennoch lassen sich gewisse Trends erkennen, die in der nächsten Outdoor-Saison Garten, Terrasse und Balkon erobern und dort Platz nehmen werden. Von frisch interpretierten Klassikern, Modularität und Casual Dining, stets im Duett mit ergonomischem Design, reicht dabei die Hitliste, Edelstahl strahlt zunehmend neben andere Materialien und der Farbton Taupe hält im Freiluft-Wohnzimmer auf vielfältige Weise Einzug.
Eines ist ebenso klar: Die neuesten Modelle der Outdoormöbel-Hersteller machen richtig Lust auf die neue Sommersaison.

Puristisches Feeling

"Feel"/"Vida" von KETTLER.

Einen ganzen Strauß an neuen Outdoor-Kreationen überreicht KETTLER. Den Trend zu puristischem Design und Edelstahl greift das Unternehmen mit „Feel“ und „Vida“ auf besondere Weise auf. Zeitlos, komfortabel und stilvoll kommen die Serien daher. Sie vereinen Edelstahl mit all seinen Vorzügen mit modernem, geradlinigen wie elegantem Design und angenehmen Sitzkomfort dank der Sitz- und Rückenfläche aus hochwertigem Outdoor-Gewebe. So filigran die Stapelsessel in Edelstahl/taupe und Edelstahl/anthrazit wirken, so stabil sind sie zugleich und sorgen für einen edlen Look.

Mit Teak und Touch

"Flix" von ZEBRA.

Eine Fülle an Neuheiten hat ZEBRA am Start, darunter die neue Serie "Flix". Neben Stuhl und Kissen ist der Tisch dabei ein besonderes Highlight des neuesten Mitgliedes der greenline-Serie.
Die ovale Tischplatte aus pflegeleichtem, beständigem HPL in Stein-Optik besticht mit ihrem naturidentischen Touch und der raffinierten Zierleiste aus recyceltem Teakholz, die dem Tisch einen extravaganten Parkett-Look verleiht.
Lockern kleine, schmale Holzstäbchen das Gesamtbild auf, greifen die konisch zulaufenden, ebenfalls aus recyceltem Teak gefertigten Füße das Inlay der Tischplatte gekonnt auf.

Schweizer Sommertraum

„Rigi“ von Schaffner.

Mit Gartenmöbeln "made in Switzerland" wie "RigiSwiss Wood" zeigt Schaffner AG auf. Nun hat das Schweizer Label seine Top-Linie "Rigi" erweitert. So hat sich eine 3er-Bank mit Holzlatten aus Thurgauer Esche,wie sie auch die Stühle derSerie auszeichnen, dazu gesellt. Ebenso wie ein neue rMetalltisch mit extra großer, abklappbarer Tischplatte,der durch seine zeitlose elegant eForm und hochwertige Verarbeitung punktet. Damit ergänzen gleich zwei Neuheiten die in den klassischen Farben Rot, Tannengrün und Klarlack erhältliche Möbelfamilie.

Formschön & elegant

BELLARIA von ZUMSTEG
by WILLISAU SWITZERLAND.

Für imposante und zugleich filigrane Tische bekannt, begeistert ZUMSTEG by WILLISAU SWITZERLAND mit einem beeindruckenden Freiluftsortiment.
Edles Material und Schweizer Qualität stecken in den Kreationen, die optisch wie haptisch faszinieren.
Modern, gewürzt mit einer Prise Retro, tritt beispielsweise BELLARIA ins Rampenlicht. Durch und durch außergewöhnlich, veredelt der von Christoph Hindermann designte Tisch mit seinem besonderen Look und Charme den Outdoor-Bereich.

Wärmekomfort inklusive

SOLANO.

Mit der neuesten Innovation von ZUMSTEG geht der Sommer in die Verlängerung. Denn der Tisch SOLANO kommt mit eingebauter, unsichtbar in der 7mm dünnen Tischplatte versteckten Infrarotheizung daher und sorgt so für wohligen Wärmekomfort an kalten (Sommer-)Tagen. Durch die einzigartige Nieder-Volttechnik und das ausgeklügelte Heizelement verbrauchen die Tische aber kaum mehr Energie als eine Glühbirne und die Heizsysteme sind darüber hinaus zudem komplett wartungsfrei.

Clevere Kollektion

"CLICK" von HOUE.

Bei HOUE macht es wortwörtlich „CLICK“. Die vom dänischen Designer Henrik Pedersen designte Kollektion des Labels umfasst mehrere Outdoor-Möbel – vom mit einer Special Mention beim GERMAN DESIGN AWARD 2016 geadelten Dining-Sessel über Schaukel- und Lounge-Stühle bis zu Liegen. Der besondere Clou liegt im CLICK Konzept: Die Lamellen in verschiedenen Farben, können an- und ab-„geklickt“, getauscht und gemixt werden. Mit raffiniertem Orange, ruhigem Mitternachtsblau sowie dunklem Grau gibt es die Kollektion nun mit drei neuen und insgesamt 12 verschiedene Farben sowie zwei vordefinierten bunten Versionen.

Einfach smart

ALU-SMART von GLATZ.

ALU-SMART heißt der Neuzugang in der GLATZ Familie und hat es als einer der kleinsten unter den Sonnenschirmen richtig in sich. Kinderleicht lässt sich das Schirmdach mit Hilfe eines ergonomischen, schlanken Schiebers öffnen und schließen und spendet genau dort Schatten, wo er gebraucht wird. Mit seiner eleganten, leicht gebogenen Stoffkante sorgt der Schirm für modernes Flair, punktet mit seinem Gestell aus Aluminium mit einem profilierten Mast, auswechselbarem und dank flexibler Strebenenden selbstspannendem Stoffbezug und kommt in drei Formaten -quadratisch, rechteckig, rund - daher.

Entspannend raffiniert

NET Relax von Nardi.

Eine loungige Variante des NET präsentiert Nardi mit dem NET Relax. Designt von Raffaello Galiotto und komplett "made in Italy", zieht der aus UV-beständigem, glasfaserverstärktem Kunststoff gefertigte, stapelbare Sessel mit seinem Look alle Blicke auf sich. Mit einem aufwändigen 3D-Modellierungsverfahren und Fräsungen entsteht die gleichmäßig quadratisch gelochte Sitzschale des leicht gewölbten, bequemen Stuhls mit matter Oberfläche und Beinen mit rutschfesten Füßen, der in verschiedenen Farben Akzente setzt.

Mit feinen Rundungen

"Oskar" von Stern.

Fein und raffiniert ist die neue Serie "Oskar" von Stern. Eines der Highlights aus Aluminium, besticht sie durch ihre moderne weiche Formensprache. Rundung an Rückenlehne und Sitzfläche zeichnen die Möbel aus, die filigrane Erscheinung der Beine stellt die Brücke zur Geradlinigkeit her. Sowohl Sessel als auch Stuhl sind in den vier Tönen der Stern-Farbwelten - taupe, graphit, anthrazit und weiß - erhältlich und lassen sich insbesondere mit einem der neuen Ausziehtische aus Aluminium charmant kombinieren.

Leder trifft Design

XTREME Collection
von Boxmark.

Echt stark präsentiert sich die XTREME Collection. Designed von Sabina Zereghi, verschmelzen natürliches Leder und ein Alumium-Rahmen zum eleganten Möbel. Mit hochkarätigen Designpreisen bedacht, zeichnen insbesondere fein geschwungene Linien, die die Softness des in verschiedenen Farben erhältlichen, strapazierfähigen Echtleders XTREME® von BOXMARK betonen, die vielfältigen Kreationen aus. Bei der Sonnenliege und dem Armlehnstuhl sorgt zudem die ergonomischen Form für gesunden Komfort und Wellbeing.

Modulare Noblesse

"Cannes" von SIEGER.

Superelegant kommt die SIEGER Lounge-Gruppe "Cannes" daher. In klarem Weiß und dezentem Grau gehalten, können die verschiedenen Modulelemente- linkes und rechtes Seiten- sowie ein Eckteil, zwei Mitteilteile und Hocker - zu immer neuen Sitzgruppen zusammengestellt werden. Leicht nach außen gebogene Sessellehnen sowie sich nach unten verjüngende Gestellbeine prägen das Design der Serie. Weiteres Highlight sind über die Platte des Loungetisches verteilte asymmetrische Unterbrechungen durch feine schmale Längsrillen.

Marktübersicht ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Alle Fotos vom jeweils beschriebenen Modell und jeweiligen Hersteller.

wohninsider PRINT APRIL/MAI

B2B-Magazin für die
Einrichtungsbranche

Designblog

Blog für InterieurDesign
 www.wohndesigners.at