TOP-News

Dormiente unterstreicht Umweltfreundlichkeit der Naturmatratzen

12.10.2017

Während die Wogen in der Matratzen-Causa wegen möglicher Schadstoffbelastungen hochgegangen sind, unterstreicht Naturmatratzenhersteller dormiente seine Zertifikate!


screenshot: www.dormiente.com

Mit folgenden Worten wendet sich dormiente an ihre Händler:

"Sicherlich haben Sie bereits erfahren, dass der Chemiekonzern BASF ein belastetes Grundprodukt zu Herstellung von Schaumstoff-Matratzen ausgeliefert hat. 

Die Nachricht wird seit gestern in den Medien an die Endverbraucher weitergetragen. 

  

Betroffen ist der Stoff TDI (Toluylendiisocyanat), der eine deutlich erhöhte Konzentration an Dichlorbenzol enthält. 

  

Um Besorgnisse sowohl bei Ihnen als auch bei Ihren Endkunden zu zerstreuen, möchten wir Ihnen bestätigen, dass in der Herstellung unseres Naturlatex weder TDI noch Dichlorbenzol zum Einsatz kommen. 

  

Auf unserer Homepage können Sie alle Prüfberichte des Eco Instituts und Zertifikate einsehen, die belegen, dass unsere Matratzen nach den Regularien des QUL (Qualitätsverband Umweltverträgliche Latexmatratzen e.V.) zertifiziert und geprüft sind: dormiente Zertifikate

  

Die Sensibiliserung der Endverbrauer durch die Medien in Bezug auf Schadstoffen in Matratzen kann sich für Sie als Fachhändler von streng Schadstoffgeprüfte Naturmatratzen nur positiv auswirken."

www.dormiente.com








<- Zurück zu: Top-News

Designblog

Blog für InterieurDesign
 www.wohndesigners.at