MHK lädt in neue Location auf Gut Böckel

Die MHK Group zieht diesen Herbst auf Gut Böckel. In einer alten Remise präsentieren sich die Dreieicher ihren Partnern. Der beliebte und schon traditionelle Branchenabend übersiedelt ebenfalls an eine neue Location.

Seit 1999 zeigte sich die MHK im MHK-Forum in Enger, nun hat man sich eine ehemalige Remise in Rödinghausen als neue Location gesucht.

Der Vorstandsvorsitzende der MHK Group Werner Heilos: „Wir freuen uns in vielerlei Hinsicht auf den Herbst.“

Nicht zuletzt wegen der abgesagten Hauptversammlung, aber auch der allgemeine Hunger nach persönlichem Austausch lässt die Vorfreude auf das Event wachsen. Mit einem weinenden Auge geht man jedenfalls in die Veranstaltung: Ist es doch der erste Auftritt der Gruppe auf der Herbstmesse nach dem Tod ihres Gründers Hans Strothoff.

„Hans Strothoff hat das MHK Forum zu einer Kommunikationsplattform der Branche gemacht. Hier haben sich Handel und Industrie mehr als zwei Jahrzehnte zum Austausch getroffen.“

Ein würdiges Gedenken

Diesem Erbe soll auch der neue Standort Rechnung tragen. Glasfronten werden für Transparenz sorgen und mit einer Mischung aus neuen Materialien wie eben Glas und der historischen Struktur aus altem Gebälk und Backsteinmauern eine einladende Atmosphäre mit Loft-Charakter schaffen. Insgesamt 133 qm groß ist das neue MHK Forum und bietet Raum für persönliche Gespräche, für das Miteinander und den Austausch zwischen Verband, Handel und Industrie.

Beliebter Branchenevent findet im Marta statt

Ein Teil des MHK-Programms wird allerdings nicht im neuen MHK Forum auf Gut Böckel stattfinden: der traditionelle Branchenabend, der für den 19. September um 19.30 Uhr geplant ist. Auch dafür haben die Dreieicher eine neue Location gesucht. Entscheider der Branche sowie Pressevertreter werden sich in diesem Jahr im Marta in Herford treffen, um über die aktuellen Herausforderungen zu diskutieren. Und derlei gibt es aktuell wahrlich einige.

www.mhk.de