Natürlich inspirierend von Boden bis Raum

Interior Design zum Wohlfühlen definiert Interface kontinuierlich neu und offeriert mit den Kollektionen Human Nature und Urban Retreat One naturnahe Gestaltung für Büros und Hotels.

 

Boden, der inspiriert, der das Wohlbefinden stärkt und der die Natur in den Innenraum holt: Teppichfliesen können so viel mehr, als nur das Designkonzept eines Gebäudes zu unterstreichen. Sie bilden die Basis für die Raumwirkung in Büros, Konferenz- und Tagungsräumen, Hotelzimmern und -lobbys. Echte Allrounder für Hotellerie und Office-Lösungen sind dabei die Kollektionen „Human Nature“ und „Urban Retreat One“ von Interface. Mit ihrem naturnahen Design lassen sie sich vielfältig einsetzen und schaffen ein angenehmes Ambiente für die Nutzer.

Design für alle Sinne

So führt Human Nature den Menschen zurück zu seinem Grundbedürfnis, mit und in der Natur zu leben. Räume, die vielen Menschen gefallen sollen, können leicht unpersönlich wirken. Gerade sie profitieren von der positiven Ausstrahlung eines naturnahen Erlebnisses. Ein Boden im Büro, der mit Farben und Texturen spielerisch die Sinne anregt, fördert die Kreativität und die Konzentration. Auch urbane Hotels können mit Anleihen aus der Natur eine entspannte, wohltuende Atmosphäre schaffen.

Waldböden, Grasfelder und Kieselsteinwege waren Vorbild für die Skinny Planks der Kollektion im Format 25 cm x 100 cm. Sie fügen sich nahtlos zu organischen Flächen zusammen. Gleichzeitig lassen sie sich auch fantasievoll mit anderen modularen Bodenbelägen im Format 25 x 100 cm und 50 x 50 cm kombinieren und eignen sich, um verschiedene Arbeits- oder Funktionsbereiche durch Zonierung optisch voneinander abzugrenzen. Die Kollektion ist in den Farben Nickel, Slate, Limestone und Shale erhältlich.

Grenzenlose Gestaltungsfreiheit

Zu einem Interior Design, das Architektur und Pflanzenwelt mit einbezieht, passt Urban Retreat One. Die Kollektion interpretiert den offenen Übergang zwischen Stadt und Natur neu. Die Kernelemente erinnern an Urgesteine, Wälder und Savannengräser, die immer wieder auf von Menschen Gebautes zu stoßen scheinen.

Muster mit weichen Kanten erzeugen den Eindruck von Flechten an Steinwänden oder Moos auf Baumrinde. Die vielen Assoziationen machen die Kollektion zu einer optimalen Wahl für Architekten, die den Menschen ihre eigenen Interpretationsmöglichkeiten lassen wollen. Auch Räumlichkeiten ohne Begrünung wirken dadurch belebt und einladend. Urban Retreat One gibt es in unterschiedlichen Farbvarianten. Mithilfe der Übergangsfliese werden jeweils zwei davon fließend miteinander verbunden, so dass die Gestaltungsmöglichkeiten nahezu grenzenlos sind.

Harmonische Integration in Office- und Hotel-Lösungen

Beide Kollektionen von Interface wurden sowohl in Bürogebäuden als auch in Hotels bereits vielfach eingesetzt.

Die Niederlassung von Mektec in Weinheim spielt beispielsweise in ihrem innenarchitektonischen Konzept mit ihrer Verbindung zu Japan. Mit sanften Übergängen und in einem Mooston verlegt lässt Urban Retreat den Eindruck einer Gartenlandschaft entstehen. In Kombination mit der Kieselsteinoptik von Human Nature ergibt sich eine harmonische Fläche, die dem Zen-Gedanken gerecht wird.

Im Vivea Gesundheitshotel in Bad Schönau unterstreichen die Kollektionen das Wohlfühlambiente, das durch Holz aus heimischen Wäldern und einzigartige Farb- und Lichtkonzepte geschaffen wird. Human Nature akzentuiert in den Farben Shale und Kiwi das stilvolle Mobiliar in Restaurant und Lobby, während Urban Retreat in den Sonderfarben Pink und Rot in den Zimmern perfekt auf das Erscheinungsbild der Vivea-Hotels abgestimmt ist.

 

www.interface.com

Aktuelle Printausgabe

Hier spricht die Branche!