Austrian Interior Design Award geht ins Finale

Der Austrian Interior Design Award 2021 biegt in die Zielgerade. Noch bis 11. April können Produktdesigns und Innenarchitekturprojekte eingereicht werden.

Die heiße Phase des Austrian Interior Design Award 2021 ist gestartet. Die Einreichfrist für den österreichischen Designpreis, der herausragende Interiorprodukte sowie Innenarchitekturprojekte aus Österreich auszeichnet, geht ins Finale.

Noch bis zum 11. April können Architekten, Innenarchitekten, Möbeldesigner, Tischler sowie deren Auftraggeber innovative Produktdesigns aus dem Interiorbereich und Innenarchitekturprojekte einreichen.

 

„Nutzen Sie Ihre Chance und reichen Sie noch heute Ihre Design-Innovationen ein" – Erich Gaffal

 

„Nutzen Sie Ihre Chance und reichen Sie noch heute Ihre Design-Innovationen ein", appelliert Erich Gaffal, Cluster-Manager des Möbel- und Holzbau-Clusters der oö. Standortagentur Business Upper Austria.

 

Für starkes Design und coole Projekte

Dafür steht eine Vielzahl an Kategorien offen: Im Bereich „Produktdesign“ reicht die Bandbreite von „Sessel, Stühle, Bänke“, „Tische“, „Sofas, Sitzgarnituren“ und „Küchen“ über „Betten, Schlafsofas“, „Storage“ und „Beleuchtung“ bis zu „GreenDesign“, „Superflex“ und der neuen, zusätzlichen Kategorie „Wohnraumelemente“. Im Bereich „Innenarchitektur“ stehen die Kategorien „Wohnzimmer, Essbereiche“, „Küchenräume“, „Gastronomie, Hotellerie“, „Office“, „Shop, Ladenbau“ und „Public“ offen.

Alle Infos und das Einreichformular finden sich online auf der Designpreis-Website.
Der heiße Tipp: Einreichen für den Austrian Interior Design Award 2021!

 

www.designpreis.at

1. Themen eBook

"Nachhaltigkeit als Verkaufsargument"