Eleganz in modernster Form

Ein Statement setzt Dornbracht mit CYO. Mit der neuen Bad-Armaturenserie verbinden sich die Design-DNA der Marke mit aktuellem Zeitgeist, der archetypische C-Auslauf wird neu interpretiert und zum Designhighlight mit viel Gestaltungsfreiheit.

Drei Buchstaben beschreiben eine neue Form der Eleganz: CYO. Die neue Bad-Armaturenserie von Dornbracht verbindet gekonnt das Beste aus allen Welten – Herkunft und Zukunft der Marke, ihren klar erkennbaren Designanspruch mit aktuellem Zeitgeist, Form und Funktion. Inspiriert durch einen Entwurf aus dem Design-Archiv des Unternehmens von 1969, wird die Armatur zum Zeichen dieser Zeit – mit einer Formensprache, die man zu kennen scheint und die doch ungesehen und zukunftsgewandt auftritt.

Mit CYO interpretiert der renommierte Anbieter von hochwertigen Armaturen und Accessoires für Bad, Spa und Küche den archetypischen C-Auslauf neu und findet die perfekte Kombination aus Form und Funktion. Die markante Grundform des Kreises gibt die extravagante Kontur und skulpturale Qualität von CYO vor. Sie definiert Auslauf und Griffe und charakterisiert damit das Design bis zum Wasserstrahl, der der Form des Auslaufs folgt.

 

„Dornbracht beweist mit CYO erneut seine hohe Designkompetenz und sein Verständnis für kreative, individuelle Architekturkonzepte und untermauert damit den Führungsanspruch der Marke, der auch in unserem neuen Claim zum Ausdruck kommt: ’Leading Designs for Architecture‘.“ - Stefan Gesing

Mike Meiré, der die CYO Bad-Architekturen entwickelt hat, erläutert: „Als Ort für individuelle Rituale folgt das Dornbracht-Bad den Sehnsüchten und Ansprüchen seiner Nutzer. Ob energetisierend, revitalisierend, entschleunigend oder beschützend, alle Dornbracht-Bäder eint ein Gefühl des ‚Ankommens‘. CYO ist dabei souveränes Statement und verkörpert eine kulturübergreifende Grundhaltung.“

Das Gestaltungskonzept zeichnet sich durch außergewöhnliche Details aus. Bi-strukturale Oberflächen kombinieren glänzende und matte Flächen. Sie unterstreichen gekonnt die Linienführung und verleihen – als besonders feine Form des Kontrastes – dem Design zusätzlich Raffinesse.
„CYO ist unverwechselbar. Mit ihrer starken Persönlichkeit und eigenständigen Formensprache hat sie definitiv das Potenzial, eine weitere Ikone der Badkultur zu werden“, erklärt Michael Sieger, kreativer Kopf des für das Produktdesign verantwortlich zeichnenden Designstudios Sieger Design.

 

„Mit dem Aufbau der Griffe, ihren verschiedenen Oberflächen und Inlays, können wir den Wünschen, Vorstellungen und Fantasien von Architekten, Interior Designern und Kunden eine Plattform bieten, bei der fast keine Grenzen mehr gesetzt sind“ - Christian Sieger

 

Ein innovatives Griffkonzept, bei dem die Bedienung über einen drehbaren Außenring mit fein abgestimmter Rasterung erfolgt, spiegelt mit seiner besonderen Funktion die hohe Präzision und Verarbeitungsqualität. Austauschbare Griffeinsätze in breiter Auswahl an Oberflächen und Ausführungen bieten, frei kombinierbar, einzigartige Individualisierungsmöglichkeiten.

Mit sechs exklusiven Sonderoberflächen aus edlen Natursteinen und extravaganten Strukturen und dem darüber hinaus gehenden Angebot des x-tra Service erweitert Dornbracht mit CYO die Möglichkeiten individueller und besonders kreativer Gestaltungskonzepte. „Mit dem Aufbau der Griffe, ihren verschiedenen Oberflächen und Inlays, können wir den Wünschen, Vorstellungen und Fantasien von Architekten, Interior Designern und Kunden eine Plattform bieten, bei der fast keine Grenzen mehr gesetzt sind“, so Christian Sieger von Sieger Design.

„Als Ort für individuelle Rituale folgt das Dornbracht-Bad den Sehnsüchten und Ansprüchen seiner Nutzer. Ob energetisierend, revitalisierend, entschleunigend oder beschützend, alle Dornbracht-Bäder eint ein Gefühl des ‚Ankommens‘. CYO ist dabei souveränes Statement und verkörpert eine kulturübergreifende Grundhaltung.“ - Mike Meiré

 

Die vielfältigen Möglichkeiten der Individualisierung und die Wandelbarkeit des Designs zeigt sich in den Architekturen der CYO-Bäder „Metropolitan“ und „Oasis“. Das Bad wird hier zum Lebensraum, öffnet sich nach Innen und Außen und wird Teil des Wohnraums. Formal greifen die Architekturen den Kreis und die Rundung der Formensprache auf.

In der Materialität, Taktilität und Haptik der Bäder spiegelt sich der Wunsch nach Authentizität, Echtheit und Natürlichkeit. Dabei fügt sich das CYO Design mal souverän ein und mal bestimmt es das Umfeld.

 

„CYO ist unverwechselbar. Mit ihrer starken Persönlichkeit und eigenständigen Formensprache hat sie definitiv das Potenzial, eine weitere Ikone der Badkultur zu werden“ - Michael Sieger.

 

Die Grundform des Kreises definiert das komplette Produktprogramm an Waschtisch, Wanne und Dusche. Zusammen mit den passenden Accessoires entsteht ein harmonisches Gesamtbild aller Anwendungsbereiche im Bad.
Ausgewogene Proportionen und kompromisslose Präzision machen den progressiven und unverwechselbaren Charakter aus, der CYO eine starke Persönlichkeit verleiht. Das Design folgt damit den definierten Dornbracht Designprinzipien, die als Grundlage jedes Entwurfs die wertbeständige Qualität der Produkte ausmachen.

„Keine Zukunft ohne Herkunft“, fasst Stefan Gesing, CEO der Dornbracht AG & Co. KG, zusammen: „CYO steht zugleich für einen Blick zurück und in die Zukunft und erfüllt damit das, was wir mit unserem neuen Markenclaim als unseren Anspruch definieren: ’Leading Designs for Architecture‘.“

 

www.dornbracht.com

Das 1. Themen-eBook ist da!

"Nachhaltigkeit als Verkaufsargument"