LEICHT: VISIONÄRE INNENAUSBAUKONZEPTE DURCH UMFASSENDE PLANUNGSVIELFALT

Ein hohes Maß an Vernetzung, Mobilität und Flexibilität geht mit sich schnell wandelnden, modernen Lebens- und Arbeitsformen einher. Neben knapper werdendem Wohnraum in Städten bei wachsender Bevölkerungsdichte, erfordern aktuell auch veränderte Jobstrukturen ein Umdenken in Bezug auf privaten Raum und Möblierung.

Von Co- über Micro-Housing bis hin zu temporären Wohnformen – gerade zeitgenössische Ansätze im übergeordneten Kontext „Urban Living“ fragen nach innovativen Ideen der Raumkonzeption und maßgeschneiderten Umsetzungen. LEICHT reagiert mit planerischer  Kompetenz und gestalterischem Feingefühl auf gegenwärtige Wohnbedürfnisse und zeigt mit einem exemplarischen, kompakt durchdachten Boarding House-Szenario, wie umfänglicher Innenausbau auf kleinem Raum funktional und flexibel persönliche Atmosphäre schafft – ein „Zuhause auf Zeit“.
Diese Planung bietet maximales Raumgefühl auf minimalem Grundriss: Modulare Regalsysteme des Programms FIOS in Verbindung mit deckenhohen Schiebetüren formen flexible, begehbare  Funktionsräume und kreieren darüber einen intimen Moment im offenen Lebensraum. Auch der Kochbereich verbirgt sich hinter eleganten Hochschrankwänden, ist dabei jederzeit nutzbar und fügt sich in das edle und wohnliche Ambiente ein. Damit zeigt die Architekturmarke LEICHT, dass sie längst mehr als ein Küchenspezialist ist – nämlich ein Experte für ganzheitliche Wohnlösungen.

Planen mit Vision: Neue Räume denken – am Beispiel eines luxuriösen Boarding House Private Momente treffen auf kommunikatives Miteinander – und schaffen hier ein Gefühl wie in den  eigenen vier Wänden. Je kleiner der Raum, desto größer ist der Anspruch an seine Flexibilität.
Ein hohes Maß an Vernetzung, Mobilität und Flexibilität geht mit sich schnell wandelnden, modernen Lebens- und Arbeitsformen einher. Neben knapper werdendem Wohnraum in Städten bei wachsender Bevölkerungsdichte, erfordern aktuell auch veränderte Jobstrukturen ein Umdenken in Bezug auf privaten Raum und Möblierung. Von Co- über Micro-Housing bis hin zu temporären Wohnformen – gerade zeitgenössische Ansätze im übergeordneten Kontext „Urban Living“ fragen nach innovativen Ideen der Raumkonzeption und maßgeschneiderten Umsetzungen. LEICHT reagiert mit planerischer Kompetenz und gestalterischem Feingefühl auf gegenwärtige Wohnbedürfnisse und zeigt mit einem exemplarischen, kompakt durchdachten Boarding House-Szenario, wie umfänglicher Innenausbau auf kleinem Raum funktional und flexibel persönliche Atmosphäre schafft – ein „Zuhause auf Zeit“.
Diese Planung bietet maximales Raumgefühl auf minimalem Grundriss: Modulare Regalsysteme des Programms FIOS in Verbindung mit deckenhohen Schiebetüren formen flexible, begehbare Funktionsräume und kreieren darüber einen intimen Moment im offenen Lebensraum. Auch der Kochbereich verbirgt sich hinter eleganten Hochschrankwänden, ist dabei jederzeit nutzbar und fügt sich in das edle und wohnliche Ambiente ein. Damit zeigt die Architekturmarke LEICHT, dass sie längst mehr als ein Küchenspezialist ist – nämlich ein Experte für ganzheitliche Wohnlösungen.

Mit einem neuen Planungsansatz schafft dieser Entwurf in sich schlüssige und fließend ineinander  übergehende Bereiche und geht mit durchdachten Schiebetür- und Stauraumkonstruktionen unmittelbar auf zentrale Bedürfnisse seiner Bewohner ein. Mit LEICHT lässt sich jede gewünschte Raumlösung mit modularen Systemen sowie ästhetischen Materialkombinationen in Lack und Holz perfekt umsetzen:
Im Zentrum dieser Planung ermöglicht ein großzügiger Ankleidebereich aus raumhohen  Schiebetüren und dem filigranen Regalsystem Fios die Unterbringung von alltäglich genutzten Kleidungsstücken – ein Raum im Raum, der von innen und außen praktischen Stauraum schafft. Gleichzeitig kreiert das begehbare architektonische Element einen Ort der Ruhe, der seinen Benutzern Geborgenheit schenkt.
Mit Planungsoptionen wie diesen nutzt LEICHT die zur Verfügung stehende Fläche optimal aus und
schafft durch klug eingesetzte Module wie platzsparende Schiebetüren stets neue und flexible Räume auf kleinstem Grundriss – eine zukunftsorientierte Möglichkeit innenarchitektonischer Gestaltung bei sich stetig verändernden Anforderungen an unseren Lebens- und Wohnraum.

Unerschöpfliche Planungsvielfalt: Kochen und Wohnen im Einklang

Die Vorstellung von Küche geht in dieser visionären Planung über den klassischen Kochbereich hinaus und in die unmittelbare Verlängerung des Wohnraums hinein. Jegliche Übergänge sind  fließend gestaltet.
So versteckt sich auch der Kochbereich dank raumhohen Faltschiebetüren in einer großflächigen Hochschrankwand, die je nach Situation geöffnet werden kann oder geschlossen ein ruhiges  Gesamtbild ergibt. Fein ausgearbeitete Sideboards in Kombination mit den eleganten  Glasvitrinenschränken Vero, über Eck verlaufende Regallösungen und freischwebende Ablageflächen auf Basis von Schubkästen finden sich im Küchen- und Wohnbereich wieder. Dabei erzeugen natürliche Holznuancen eine wohnlich warme Atmosphäre. In der Gesamtwirkung  entsteht so ein stimmiges Spiel zwischen architektonischer Form und natürlicher Farbe, offen und geschlossen, kommunikativ und intim, das durch die innovative und planerische Innenausbaukompetenz von LEICHT in verschiedenste zeitgenössische Wohnbereiche und Lebenssituationen übersetzt werden kann.