10. Oktober 2018

Konkursverfahren am Landesgericht Innsbruck: Christian Genewein, 6460 Imst, Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Straße 12

Gegenstand des Unternehmens: Die Schuldnerin betreibt seit 2015 ein Küchenstudio. Er ist Franchisenehmer einer bekannten Küchenmarke.

Offene Verbindlichkeiten laut Insolvenzantrag: Rund 670.000,00 Euro

Betroffene Gläubiger laut Insolvenzantrag: Rund 70

Betroffene Dienstnehmer: 3

Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 21.11.2018 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: ins.innsbruck@ksv.at

KSV1870 SmartBonus: Für Insolvenzforderungen bis EUR 5.000,00 stellt der KSV1870 keine Vertretungskosten in Rechnung. Es gelten die Aktionsbedingungen unter www.ksv.at/smartbonus 

Insolvenzursache und weitere Details: Der Schuldner betreibt als nicht protokollierter Einzelunternehmer ein Küchenstudio. Laut Insolvenzantrag sollen die Ursachen dieser Pleite in den hohen Anlaufkosten bei Betriebsstart und in einem starken Umsatzrückgang 2018 liegen. Weiters dürfte die Kostenstruktur im Unternehmen nicht stimmig gewesen sein. Im Insolvenzantrag führt der Schuldner aus, dass er plane seine Gewerbeberechtigungen ruhend zu stellen. Auf Basis der aktuell vorliegenden Informationen ist davon auszugehen, dass es zu keiner längerfristigen Fortführung des Unternehmens des Schuldners kommen wird. Die entsprechenden Prüfungen wird die Insolvenzverwalterin anzustellen haben.

Zur Insolvenzverwalterin wurde Rechtsanwältin Dr. Esther Pechtl-Schatz aus Imst bestellt.

Die erste Prüfungstagsatzung wurde mit 05.12.2018 festgelegt.

Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden.

Rückfragen: MMag. Klaus Schaller, Standortleiter Kreditschutzverband von 1870 Verein zu ZVR-Zahl 175263718, 6010 Innsbruck, Templstraße 30, Telefon 0501870-3030; Fax: 050187099-8936, E-Mail: schaller.klaus@ksv.at

Innsbruck, 10.10.2018

PRINTAUSGABE Dezember/Januar

Hier spricht die Branche!