Aura von Miele erhellt und ist richtig dufte

Von einer Dunstabzugshaube wird erwartet, dass sie effektiv und leise ihren Dienst verrichtet und sich elegant in die Küche einfügt. Dies leistet die neue Aura 4.0 Ambient von Miele mit Bravour – aber auch noch viel mehr. Sie verbindet hocheffiziente Lüftungstechnik mit individueller Lichtstimmung und Regulierung der Luftfeuchte. Und, einzigartig im Markt: Drei zarte Düfte zum Träumen runden das Ambiente sinnlich ab. Auch die markant geschwungene Form sucht ihresgleichen.

Im ersten Augenblick könnte man den brillantweißen, dezent geschwungenen Korpus für eine Designerleuchte halten. An vier filigranen Stahlseilen aufgehängt und ohne sichtbare Stromzufuhr, scheint die Aura fast über dem Kochfeld zu schweben. Dann beim Einschalten: Der runde Haubenkörper öffnet sich zu einer ovalen Form („Hood in Motion“). Automatisch vergrößert sich so auch der Ansaugraum. Zugleich taucht das Feature MyAmbientLight den Raum in ein stimmungsvolles Licht: Hier können spezielle LED eine Vielzahl von Lichtfarben erzeugen, jederzeit, nach individueller Stimmung und bequem über die Miele@mobile App. Darüber hinaus lässt sich die Helligkeit stufenlos dimmen. Zwei zusätzliche sichelförmige LED-Leisten sorgen weiters für eine gleichmäßige und angenehme Kochfeld-Ausleuchtung.

„Zur Wohlfühlatmosphäre zu Hause gehört aber auch ein angenehmes Raumklima, und da beweist die Aura 4.0 Ambient ebenfalls ihr außergewöhnliches Talent“, sagt Mag. (FH) Elisabeth Leiter, Marketingleiterin Miele Österreich. Ein wichtiger Aspekt dabei ist zum Beispiel die Luftfeuchtigkeit, da bei einer Umlufthaube die Feuchtigkeit, die beim Kochen entsteht, üblicherweise in der Raumluft bleibt. Anders bei der Aura: ein Spezialfilter adsorbiert einen Teil dieser Feuchtigkeit und gibt sie später an die Raumluft wieder ab. Den dafür geeigneten Zeitpunkt wählt ein Sensor, der sowohl die Temperatur als auch die Luftfeuchte ermittelt und sodann in Intervallen das flüsterleise Gebläse aktiviert. HumidityBalance heißt diese Funktion, die es so nur bei Miele gibt.

Das sprichwörtliche Tüpfelchen auf dem „i“ steuert jedoch, ebenfalls exklusiv bei Miele, das neue Feature AmbientFragrance bei. Drei zarte Düfte für die unterschiedlichen Stimmungen und Geschmäcker haben Parfümeure in der Provence hierfür entwickelt:

  • SummerGarden verwandelt die Küche durch florale Duftnoten aus Orangenblüte und Jasmin in einen blühenden Sommergarten.

  • Mit dem Duft von frischem Gebäck und einem Hauch Tonkabohne erinnert FrenchBakery an die Auslagen einer französischen Backstube.

  • Frisch und aromatisch umspielt MintyFields mit Minze und einem Hauch
     von Eukalyptus die Nase.

Die Flakons mit der Duftessenz werden von oben in die Haube eingesetzt. Über einen separaten kleinen Lüfter wird der Duft dezent verströmt, pro Flakon für ein sinnliches Dufterlebnis von 150 Stunden. Die Intervalle und Zeiten lassen sich nach persönlicher Vorliebe bestimmen. Zudem sind die Düfte FrenchBakery und MintyFields mit der FreshplexTM Technologie ausgerüstet, die auch unerwünschte Gerüche wie das Schneiden von Zwiebeln, die nicht beim Kochen entstehen, zuverlässig neutralisieren. „Die Kombination aus Ambientebeleuchtung mit individueller Farbwahl, der innovativen Luftentfeuchtung und drei zarten Düften macht diese Haube im Markt einzigartig“, sagt Elisabeth Leiter.

Printausgabe

Hier spricht die Branche!