Wahre Highlights: Licht & Leuchten

Light + Building setzt ein Zeichen

Die diesjährige Light + Building demonstrierte mit einer fulminanten Innovationsshow Größe und unterstrich die Themen Nachhaltigkeit und Effizienz im Gebäude.

Leuchtendes Kunstwerk

 Leuchte und Gemälde, immer und überall in bestem Rahmen erstrahlt MOODMOON framed von Ingo Maurer. Das Lichtobjekt basiert auf Human Centric Lighting und sorgt in 17 Stimmungen für Ambiente.

PLANLICHT-CEO erhält top Auszeichnung

Frauenpower und Nachhaltigkeit vereinen Felicitas Kohler und PLANLICHT. Nun wurde die Geschäftsführerin der PLANLICHT GROUP zur „Steirischen Unternehmerin des Jahres 2023 | Kategorie Beste Nachhaltige“ gekürt.

„Luna ist wie von einer anderen Welt.“

Eine Weltneuheit launcht Occhio mit Luna. Der Mond stand Pate für die innovative Glasleuchtenserie, die Form, Technologie und revolutionäre Lichtquelle vereint, gemacht für ein Lichterlebnis in neuer Dimension.

Innovativ angeknipst mal drei

Vom Schreibtisch bis in den Garten sorgt Signify mit Innovationen überall für bestes Licht. Das WiZ Portfolio erfährt mit drei neue Produkten vielseitig-stimmungsvollen Zuwachs.

„Licht ist ein Zukunftsfeld“

Leuchtende Ideen übersetzt Dotzauer Lighting in dekorative Leuchten - mit Handwerksqualität, Innovationsgeist und in den eigenen Werkstätten. Bestes Licht ist Anspruch, Ansporn, Ziel, wie Jochen Gold im Gespräch erzählt.

„Gute Lichtgestaltung ist das Wichtigste“

Alexander Magyar, seit über 30 Jahren in der Lichtbranche tätig, erschafft mit Lichtkonzepten Atmosphäre und setzt auf gute Ideen statt starrem Produktportfolio. Der „Illuminator“ in einem spannenden Interview.

Erhellendes Design-Programm

In einem sich rasant entwickelnden Wachstumsmarkt des intelligenten Wohnens bietet das breit gefächerte LUMICA® Programm mit zukunftsweisenden und außergewöhnlichen LED-Lichtlösungen Architekten, Lichtplanern und Elektroinstallateuren die notwendige Transparenz und Orientierung.

mehr lesen

Smart Home Lighting

Moderne, vernetzte Technologien und digitale Steuerungen konfigurieren wechselnde Lichtszenarien raumübergreifend im Innen- und Außenbereich. Das Licht selbst wird so in einer Vielzahl von Variationen zum eigenständigen Gestaltungsmittel.

mehr lesen


Es werde Licht: Neue Kreationen und aktuelle Produkte

Natürlich außergewöhnliches Design

Die Leuchten von David Trubridge sind alles außer gewöhnlich. Nachhaltiges Design leben der Designer und die Marke und setzen mit kunstvollen, nachhaltigen Kreationen leuchtende Akzente. Wie mit der legendäre „Coral“-Leuchte in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag feiert, aber auch den aktuellsten Designs. So erweitert die innovative Pendelleuchte „Toru“ die Diatom-Range des Leuchtenspezialisten aus Neuseeland, beeindruckt mit ihrer besonderen Form und ist sowohl horizontal wie vertikal installiert ein besonderes Highlight in jedem Raum.

Klarer Stil

Fritz Hansen verleiht mit der neuen MS Leuchtenserie der dänischen Architektin und Designerin Mette Schelde dem Wohn- und Arbeitsambiente eine coole, klare Ästhetik. Die MS Serie mit ihren drei harmonischen Beleuchtungsdesigns besticht durch klaren Linien und optimierte Funktion. Die aus Stahl gefertigten Leuchten für den Boden, Schreib- und Esstisch haben jeweils ihre eigene Identität – ihre gestalterische Essenz macht sie jedoch als zu einer Serie gehörig erkennbar. Die Serie ist eine moderne und minimalistische Neuinterpretation klassischer Leuchtendesigns. Mittelpunkt des Ausdrucks der Serie bildet die Geometrie des Kreises, eine von Schelde bevorzugte Form, die sich im Sockel, Regler, Schirm, in den Gelenken und der Bewegung der Lichtwellen wiederfindet.

Kreative Symbiose

Ein Highlight von Lasvit ist die Kollektion „Symbioosa“. Sie ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen dem tschechischen Designunternehmen und dem Studio LLEV, das erstmals Glasformen aus Myzel verwendet hat. Die Beleuchtung von Symbioosa wächst bildlich gesprochen aus der Dunkelheit, um zu leuchten, und ein duales Kanalsystem ermöglicht, die extravagante Leuchte je nach Bedarf zu dimmen, zwischen einem weißen und einem gelben Lichtspektrum zu wählen oder die Lichtintensität und -zusammensetzung individuell einzustellen.

Mit Geometrie und Leichtigkeit

Gebrüder Thonet Vienna GmbH (GTV) hat mit der italienischen Designerin Francesca de Giorgi kooperiert und so entstand die Hängeleuchte Tipì, die sich durch die schlichte und geometrische Form der Lampenschirme auszeichnet, die die vom Stoff vermittelte Leichtigkeit und Wärme beibehalten. Die großen Leinenbezüge sitzen auf Rahmen, die an Indianerzelte erinnern. Es kommt kein Kunststoff zum Einsatz, sondern die alte Technik des handgenähten Stoffes auf Strukturen, die ihr Design in Transparenz offenbaren. Ein warmweißes Popeline-Innenfutter reflektiert das Licht und das Design wird durch ecrufarbene Seilbesätze abgerundet.

Ring aus Licht

Leere statt Struktur – das Gestaltungskonzept der Leuchte Lost von Magis entspringt dem Wunsch der Designer BrogliatoTraverso, den klassischen Lampenschirm neu zu denken. So haben sie die typische Schirmstruktur eliminiert und stattdessen einen leuchtenden Ring entwickelt, durch den eine zentrale Leere entsteht. Das Ergebnis ist ein starkes grafisches Zeichen in Form eines nur 2 cm dicken Kreises, hinter dem sich eine dimmbare LED-Lichtquelle verbirgt. So wird von der gesamten Außenseite des ringförmigen Leuchtenschirms ein homogenes und kontinuierliches Licht ausgestrahlt.

Im Kreis gedacht

Die Linie Diesel Living with Lodes wurde um die neue Pendelleuchte Reglobe erweitert. Ergänzt sie die Kollektion um eine voluminöse, runde Formsprache, repräsentiert die unter dem Aspekt der Kreislauffähigkeit entwickelte Leuchte Diesels innovative, von dynamischen Formen und zeitgenössischen Themen inspirierte Ausdrucksweise. Um die einzigartige Musterung von Reglobe zu kreieren, wurden in einem Rotationsgussverfahren Kunststoffkörner in verschiedenen Farben zusammenfügt, damit diese einen Terrazzo-Effekt erzeugen. Entstanden ist ein großes und gleichzeitig leichtes Objekt mit weißer Oberfläche aus Verbundwerkstoff und brillanten Farbakzenten aus recyceltem Kunststoff, der aus Produktionsabfällen gewonnen wurde.

Take-away mit Strahlkraft

Beleuchtung für alle Bereiche ermöglicht Mayfair Mini von Vibia durch die Kombination aus leistungsstarken, langlebigen Batterien und LED-Technologie und erweist sich als formschöner tragbarer Begleiter. Innen wie außen setzt die von Diego Fortunato designte Leuchte mit schlanker Silhouette ein kleines, starkes Design-Statement und verströmt ihren erhellenden Charme dank aufladbarer Batterie bis zu 18 Stunden. Perfekt proportioniert wirft die Leuchte mit den Maßen 38cm x 20cm einen kompakten Strahl diffusen Lichts nach unten, lässt sich anhand des Druckschalters an der Basis einfach an- und ausschalten und kann in drei Stärken eingestellt werden.

Mit Schwung und Effekt

Mit PLI präsentiert Foscarini eine Pendelleuchte, bei der die Lichtquelle zur tragenden Struktur wird. Stammt der Entwurf aus der Feder von Felicia Arvid, vereint PLI Form, Material und Struktur in einer einzigen Geste. Die Lichtquelle ist eine Röhre, in der sich ein LED-Streifen befindet, auf den ein sehr dünnes perforiertes Blatt wie eine Nadel auf Stoff aufgesetzt wird, um eine Reihe von weichen Falten zu bilden, die wie Wellen aussehen. Von einem zweidimensionalen Element nimmt das Material des Diffusors eine dreidimensionale Form an und die Lichtquelle hält es in Position.

Neue Maßstäbe bei flexibler Beleuchtung

Midgard re-editiert die Wandleuchte K830 wall nach einem Entwurf von Werner Glasenapp aus den frühen 1930er Jahren und ergänzt so sein Portfolio lenkbarer Leuchten um die Wandversion der erfolgreichen Kollektion K831: Die K830 wall, nach historischem Vorbild und unter Berücksichtigung der ursprünglichen Produktionsmethoden weiterentwickelt, zeichnet sich durch schwenkbare Arme, stufenlose Höhenverstellbarkeit und den charakteristischen, flexibel ausrichtbaren Lampenschirm aus. Dank dreistufig aufgebauter Flexibilität eröffnet die Schwenkleuchte K830 wall neue Möglichkeiten der nach Belieben und Bedarf zu steuernden Beleuchtung. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Wandversion der K831 sind ebenso breit gefächert.

Natur trifft LED

Mit der Designlinie 6134 erstrahlt die erste gemeinsame Leuchten-Designlinie von ALMUT von Wildheim und Planlicht. Die innovative LED Wandleuchte vereint natürliche Materialien mit hochwertiger Technologie made in the Alps, und ist Eyecatcher und Designobjekt, um gezielte Lichtakzente in modernen Innenräumen zu setzen. Dies gelingt vor allem durch ihren perfekten, blendfreien Lichtkranz, der ein indirektes und flächiges Licht erzeugt. Aus Birkenholz, Stein und Almwiesenblüten und -gräsern und handgefertigt, ist jede Wandleuchte ein Unikat, zudem ist sie dimmbar und DALI sowie Casambi fähig.

Strahlend schöne Unikate

Aus Glas in Kombination mit einer Reihe anderer Materialien lässt BY EVE leuchtende Schmuckstücke entstehen. Zeitlosigkeit, Einfachheit und Atmosphäre zeichnen die Kreationen des von Designerin Sandra Peters gegründeten Labels aus und jede Leuchte wird individuell mit mundgeblasenem Glas gefertigt und ist ein Unikat. Von Tisch- über Steh- bis Wandleuchten beeindrucken die Highlights ohne Schickschnack, sondern mit organischem Design, raffinierter Einfachheit und Liebe zum Detail – und bestechen mit diesem besonderen Look und Feel in allen Innenräumen.

Stil mit gesundem Plus

Pure BioAir von OLEC ist eine innovative LED-Hängeleuchte mit nach unten gerichtetem Lichtstrahl – und weit mehr als eine Leuchte. Die außergewöhnliche Kreation aus Aluminium ist in der Lage, die Luft um sie herum von Keimen, Bakterien und Viren zu reinigen. Ausgestattet mit einer zu 99,9 % wirksamen antibakteriellen Filmbeschichtung saugt das Absaugsystem von Pure BioAir die ungesunde Luft an und filtert sie durch die LED-UV-C-Lichtquelle im Inneren, um sie zu reinigen und 99 % der Keime zu beseitigen, bevor sie wieder an die Umgebung abgegeben wird. Erhältlich in einer Version mit smogfressenden Tillandsia-Pflanzen.

Mit modernem Twist

Die Hudson Valley Lighting Group, kurz HVLG, fasziniert mit einem breit gefächerten Portfolio extravaganter Leuchten. Historische Inspirationen und trendige Innovationen, klassische Motive und zukunftsorientiertes Design erwachsen zu einem einzigartigen Mix für strahlende Momente in unterschiedlichen Interieurs. Ein Highlight inmitten der kreativen Vielfalt ist „Huntington“, eine geradlinig anmutende Leuchte mit viel Raffinesse, die – solo oder im Ensemble, an Decke oder Wand – alle Lifestyles trifft und mit ihrem coolen, von klassisch bis hochmodern interpretierbaren Look besticht.

Facettenreiche Reflexion

Wie ein räumliches Palindrom, das sich in den Spiegelungen seiner Umgebung verbirgt, mutet Se|eS von Artemide an. Ein Design von Carolina Gismondi di Bevilacqua & Daniele Moioli besteht die sowohl für Innen- wie Außenräume geeignete Leuchte aus zwei verspiegelten Scheiben, zwischen denen sich rundum ein zurückversetztes, homogenes Licht befindet. Ausrichten lässt sich Se|eS elegant über die vertikale Achse. Neben zwei unterschiedlich hohen Bodenleuchten und einer Pendelleuchte punktet die Wandversion mit geringerer Größe.

Edles Licht-Chamäleon

CHALET, das charmante Lichtdesign von AUSTROLUX presented by KOLARZ, ist eine anpassungsfähige Allround-Lichtlösung für klassisch-elegante, modern-urbane und behaglich-rustikale Wohn- und Schlafräume. Drei verschiedene Looks und drei Dekor-Farben machen das Licht-Chamäleon zum optimalen Design für jeden Interior Style. Edle Materialien – mundgeblasenes Glas und geöltes Eichenholz – und kunstvolle Handarbeit vereinend, erstrahlt CHALET als ein- oder dreiflammige Hängeleuchte und als jeweils einflammige Deckenleuchte, Wandleuchte, Wandschale und Tischleuchte.

Vielseitige Leichtigkeit

B.lux begeistert mit „Beaded“, einer von Werner Aisslinger entworfenen Lampenfamilie. Die Kollektion zeichnen zwei halbkugelförmige Kristalle und ein zentraler Metallring aus, der die LED-Lichtquelle abdeckt und speziell zur Vermeidung von Blendung entwickelt wurde. Die Leichtigkeit der bei ihrer Herstellung verwendeten Verkabelung vermittelt den Eindruck, dass die Lampe im Raum schwebt. Die Kollektion umfasst eine Stehleuchte, eine Tischleuchte, eine Wandleuchte und eine Deckenleuchte sowie drei verschiedene Aufhängungen, ist überaus vielseitig und sowohl für Objekt- als auch für Wohnprojekte ideal.

Formschön aufgeblüht

Qu präsentiert mit MAGRITTE eine Leuchtenfamilie mit minimalistischem und elegantem Design. Dem kreativen Geist von Massimo Dei, Gründer von Studio63, entsprungen, wurde sie ursprünglich als Lösung für den Außenbereich geboren und hat sich zu einer vollständigen und abwechslungsreichen Lampenkollektion entwickelt, die für verschiedene Kontexte im Innen- und Außenbereich geeignet ist. Die aus Aluminiumdruckguss gefertigten MAGRITTE-Lichtquellen zeichnen sich durch ihre schlichte Form aus und die Leuchtenfamilie besticht von der Tisch- bis zur Stehleuchte, von der Wandleuchte über die Deckenaufhängung bis hin zur Outdoor-Lösung – und mit umfassenden Individualisierungsmöglichkeiten.

Feine Lichtakzente

Das finnische Familienunternehmen Secto Design, das sich auf handgefertigte Designleuchten spezialisiert hat, hat ein raffiniertes neues Highlight: Die innovative Secto-Eckleuchte erweitert die beliebte Secto Design-Kollektion, die komplett vom preisgekrönten Architekten Seppo Koho entworfen wurde. Stilvoll und modern, ist sie eine gelungene Ergänzung der Secto-Serie und lässt sich nahtlos mit den übrigen Modellen kombinieren.

Highlight on top

Eine lineare Lampe mit einer bestimmten „Präsenz“ und Substanz zu entwerfen, um mit der Kälte des oft technischen und minimalistischen Lampentyps zu brechen, war Wunsch von Bover für „Aluet“ (Emiliana Design). Aus dem Gedanken, dass Holz sensorische Qualitäten und Wärme in eine lineare Lampe bringen könnte, entstand das außergewöhnliche Leuchtenhighlight. Vor allem für moderne Büroumgebungen gedacht, besticht die vielseitige Kreation auch über Bars oder Ordnungstischen, sowohl im privaten als auch im Restaurantbereich.

Leuchte für überall

Fermob enthüllte auf dem Salone del Mobile und der Euroluce seine neuesten Möbel- und Leuchtenprodukte. Mit H.30 ULLI, design Studio Fermob, erweitert eine neue Lampe mit Eigenschaften, die sich ideal für die Gartennutzung eignen, das Portfolio. Mit minimalistischen Design, konzentriert ULLI den Großteil ihres Volumens auf das Leuchtelement. Ihr nach unten gerichteter Lichtstrahl sorgt für eine komfortable, blendfreie Beleuchtung, der Touch-Schalter ermöglicht die Einstellung der Lichtstärke und Lichttemperatur sowie der Griff eine ideale Handhabung und die Option, sie mitzunehmen, hinzustellen oder auch aufzuhängen.

Formschönes High-Light

Timber Up ist die reduzierte Version der Timber Floor von Hollands Licht. Ein Entwurf von Ernst Koning, ist dieser Deckenfluter dim-to-warm-fähig und sorgt so immer für das optimale Licht – eine gelungene Mischung aus Form und Funktion und aufgrund der indirekten Beleuchtung eine Lösung für kleinere Räume. Mit schwarzem Rahmen, ist der Schirm in drei verschiedenen Materialien – Eiche, Walnuss und Esche schwarz – erhältlich.

In bester Form

Paralela von Axolight, ein modulares, vom spanischen Studio Nahtrang entworfenes System, entstand aus dem Bestreben, Licht eine Form zu verleihen, sodass es selbst zu einem greifbaren dekorativen Leuchtelement wird. Daher entstand die Idee, lichtdurchflutete Borosilikatglaszylinder zu kreieren, die durch Metallverbindungen miteinander verbunden – und eine komplette Produktfamilie, die sowohl in horizontaler als auch vertikaler Pendelversion, als Tischlampe, Stehlampe und Wandleuchte in verschiedenen Größen und vier Farben besticht.

Besondere Leichtigkeit

Für außergewöhnliche Kreationen ist pulpo weithin bekannt und hat nun mit einem renommierten Designer eine besondere Leuchte erschaffen: samsa ist Sebastian Herkners erste Arbeit für pulpo aus Aluminiumguss. Unter den Händen des kreativen renommierten Designers entsteht aus dem robusten und vielseitigen Recyclingmaterial ein leuchtendes Beispiel an Leichtigkeit – die sich auch in der Funktion und dem Erscheinungsbild des Objekts mit seinen Traummaßen von 26x26x35 cm widerspiegelt.

Feines Highlight

Dibbern setzt mit einer leuchtenden Innovation edle Statements. Erschafft Fine Bone China des Hamburger Porzellanherstellers auf jedem gedeckten Tisch die ideale Bühne für feine Speisen und Getränke, setzt die neue Tischleuchten-Familie LUMEN, designed von Tobias Grau, nun die gesamte Szenerie ins rechte Licht. Ein schlichter Porzellanzylinder und eine konzentrierte reduzierte Formgebung bringt das hauchdünne Fine Bone China von Dibbern zum Strahlen. Vier verschiedene, als Leuchten ausgestaltete Porzellankörper und vier verschiedene Gläser in jeweils zwei Glasfarben bilden die Kollektion und sind untereinander kombinierbar.

Strahlend schön

Innovativ und kreativ, lässt FROM LIGHTING aufhorchen – wie auch mit „Satellit“, einer eleganten linearen Hängeleuchte. Der auf einem dünnen, Strom liefernden Stahlkabel hängende Glaszylinder kann um 360 Grad gedreht werden, um die Lichtatmosphäre im Raum zu verändern. Die Leuchte spendet nach unten gerichtet indirektes Licht, wenn sie über einem Tisch platziert wird, nach oben oder seitlich ausgerichtet schafft sie eine gemütliche Atmosphäre.

Nachhaltige Schönheit

Stilvolles und nachhaltiges Design vereint Signify in intelligenten Lichtlösungen. Hat sich die Philips MyCreation Abteilung von Signify auf den 3D-Druck von kreislauffähigen Beleuchtungslösungen spezialisiert, ist ein echtes Highlight die Coastal Breeze Collection. Die 3D-gedruckten Pendelleuchten aus ausrangierten Fischernetzen zeichnen sich durch sanfte, organische Formgebung und eine an die recycelten Fischernetze erinnernde Farbe aus. Im Licht zeigen sich elegante Farbverläufe in blauen Grüntönen und kleine Unregelmäßigkeiten, die jede Leuchte in ein besonderes Exponat verwandeln, während das gestreute Licht die 3D-Struktur des vom Meer inspirierten Schirms betont.