Homeoffice - New Work - Remote Work

Schöne, neue Arbeitswelt: Das Office wandelt sich, neue Arbeitsplatzmodelle halten Einzug. Gearbeitet wird, wo der Arbeitsplatz ist und sich einrichten lässt. Flexibel, individuell, inspirierend. New Work, Remote Work macht's möglich - und kreative Lösungen für Homeoffice & Co.

Wohnlich mit Fun-Faktor

Ganz gemäß dem Trend neuer Arbeitswelten, entwickelt hali moderne, variantenreiche Bürolösungen für modernes, „smartes“ Arbeiten – wie den Schreibtisch s600. Der puristische, filigrane Tisch begeistert mit zeitlosem Design, schwebend, leicht abgesetzter Optik der Tischplatte, hochwertigem Metallgestell und wohnlicher Anmutung - sei es als Arbeits-, Ess- oder auch Bartisch, solo oder im Duett mit anderen Kreationen wie Schränken und Regalen aus der Serie Framework.

 

Unendliche Gestaltungsmöglichkeiten

bietet das Bosse „modul space“. Mattschwarze Metallteile schaffen Gemütlichkeit, matt gepulvert treten die Rohre in der „black edition“ dezent in den Hintergrund und machen das ästhetische Tragrohrmöbelsystem zum wohnlichen Hingucker im Homeoffice. Die „black edition“ sorgt für einen durchgängigen Stil in allen Bereichen. So fügt sich zeitloses Design als individuell gestaltbares Regalsystem, elegante Aufbewahrungslösung oder edles Sideboard in den hochwertigen Wohn- und Homeoffice-Bereich ein. Das Wohlfühlambiente ergänzt der elektrisch höhenverstellbare Bosse-Schreibtisch M3-Desk, der das Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken (AGR) trägt.

Stilvolle Lösung

Flexible Homeoffice- und Office-Lösungen hat Hettich im Talon. Steigt der Anteil der Remote-Arbeit und damit die Nachfrage nach Desk Sharing Modellen, Mobile- und Homeoffice-Lösungen. hat das Unternehmen zu allen Anforderungen praktikable und kreative Raum- und Möbelkonzepte entwickelt. So verbirgt Hettich eine komfortable Workstation in einem wohnlich-kompakten Sideboard. Der höhenverstellbare Schreibtisch ermöglicht ergonomisches Arbeiten im Sitzen oder Stehen und bietet cleveren Stauraum für das Büromaterial. Nach Feierabend wird die Workstation wieder zum unauffälligen Sideboard.

Raum für Kreativität

Beweglich, veränderbar und gleichzeitig Rückzugsort wie individueller Raum ist Lindner FLEXShell. Analog zum architektonischen Konzept des Solitärs steht das offene Raum-in-Raum-System frei und hebt sich von seiner Umgebung ab – ohne Verbindung zu Decke und Boden. Wie eine Muschel kann Lindner FLEXShell sich nach außen öffnen oder schließen, dimmbare Leuchten sorgen für die richtigen Lichtverhältnisse, und dank einer integrierten Glaswand besteht Sichtkontakt zwischen den FLEXShell-Arbeitsplätzen, während der Ausbreitung von Aerosolen entgegengewirkt wird.

Richtig flexibel

Im Handumdrehen können mit überaus flexiblen und leicht anpassbaren Steelcase Flex Active Frames produktive und inspirierende Teambereiche geschaffen werden. Die Kollektion bietet eine große Auswahl verschiedener Komponenten, um mit Flex Active Frames genau jene Konfiguration zu gestalten, die das Team bei der Zusammenarbeit bestmöglich unterstützt wird und ermöglicht, der Kreativität freien Lauf lassen können.

Eines für alles

König + Neurath hat mit „TALO.YOU“ ein skalierbares Tischsystem konzipiert, das sich komplett auf die aktuelle Arbeitssituation und die eigene Arbeitskultur einrichtet – und jederzeit an neue Anforderungen anpassen lässt. Es lässt sich für viele Arbeitssituationen als Einzeltisch, Konferenzanlage, Staffeltisch oder Bench konfigurieren. Als Quadratrohr- oder Rundgestell, kombiniert mit einem klassischem T-Fuß oder A-Fuß aus Stahlrohr oder Eiche-Echtholzfüßen, TALO.YOU passt es sich den individuellen Arbeitskulturen an.

Preisgekröntes Job-Wunder

Mit dem JobTisch interpretieren Häfele und Nimbus den Schreibtisch für zuhause neu. Gestaltet vom Stuttgarter Designbüro ID AID und preisgekrönt, passt sich der kompakte, ergonomische und elektrisch höhenverstellbare Tisch mit seinem eleganten Design und seinen 156 möglichen Varianten nahezu jedes Wohnumfeld ein – auch dort, wo nur wenig Platz zur Verfügung steht. Die filigrane LED-Arbeitsplatzleuchte Roxxane von Nimbus sorgt für top Beleuchtung und das Möbel punktet mit integrierten Strom- und USB-Anschlüssen, einer Unterbauschublade sowie einer magnetischen Rückwand inklusive passender Magnete.

Komfortable Office-Oase

Mit dem Sofa- und Sesselprogramm Floater hat Designerin Pauline Deltour ein Worklounge-Konzept für COR entwickelt. Der Entwurf hat System: Massivholzrahmen werden mit einer gepolsterten Außenschale, Sitz- und Rückenpolstern sowie Boxen, Regalen oder Ablagen kombiniert. Das Spektrum individueller Konfigurationsmöglichkeiten deckt alle für den Open Space relevanten Funktionsbereiche ab. Der Schreibtisch überzeugt als Solist wie Teamplayer, gemeinsam mit einem Anbaupanel. Loungemodule mit Sofas oder Sesseln (Kommunikationszonen) lassen sich mit Schreibtischplätzen (Arbeitszonen) durchgängig verbinden.

Zeitlos modern

Es ist eine Work-Life-Balance auf ganz eigene Art und Weise, zu der die USM Möbelbausysteme beitragen können, deren Mehrwert sich nicht nur in Ergonomie, Effizienz oder der zertifizierten Qualität ausdrückt. Die USM Bauteile werden kontinuierlich nach dem neuesten Stand der Technik weiterentwickelt und auch Erscheinungsbild und Grundprinzipien konstant weitergeführt, sodass jedes neue Systemteil in bestehende Strukturen integriert werden kann. Die USM Möbelbausysteme sind variabel bis ins kleinste Detail und verfügen über ein gleichermaßen individuelles Innen- und Außenleben.

Nachhaltigkeit

wohninsider eBook