TOP-News

Der chillt wirklich - Big Chill kommt nach Deutschland

26.02.2020 09:16

Amerikanischer kann ein Kühlschrank kaum sein. Der Big Chill, ein massives Kühlgerät im Vintage Design, kommt diesen Sommer in die DACH-Region. Zu sehen auch auf der küchenwohntrends in München.


Foto: coolHouse)® AG

Thom Vermon und Orion Cramer haben den Big Chill 2001 auf den Markt gebracht. Nun kommt das Kühlgerät im Vintage Design auch in die DACH-Region. Das Gerät vereint amerikanisches Design und hohe Qualität aus den 50er und 60er vereint mit moderner Technologie und Funktionalität. In den USA erfreut sich das unverwechselbare Gerät bereits höchster Bekanntheit und Beliebtheit. Dem Vernehmen nach steht er auch bei Promis wie Drew Barrymore , Scarlett Johansson und Ryan Reynolds zu Hause.

1,2mm Stahl

Ein Statement zu setzen war Thom and Orion wichtig. Sie waren unzufrieden mit dem Trend, Kühlgeräte hinter Küchenmöbeln zu verstecken. Das Retro Design von Big Chill folgt daher dem Motto Klotzen statt Kleckern und ist aus 1,2 mm starkem Stahlkörper mit Chrome Leisten und Griffen gefertigt, inspiriert von der Autoindustrie der 50er.

Das Gerät wird hierzulande flankiert von einer vollen Produktlinie, alle in Europa gerfertigt und in sechs Farben verfügbar – vom Bestseller Beach Blue bis Pastel Pink Lemonade, abgerundet mit klassischem Schwarz. Das Kühlgerät verfügt über 611 Liter nutzbaren Innenraum und hat NoFrost Abtauautomatik. Dazu im passenden Design gibt es einen Einbaubackofen, ein Induktionskochfeld sowie eine leistungsfähige Bungalow Abluft / Umlufthaube.

Noch individueller

Für die nahe Zukunft ist es geplant, diese Geräte auch nach individuellem Farbmuster für den Kunden zu lackieren, also auch in den Farben der handelsüblichen Rangecooker von Ilve, Falcon und Lacanche, sowie in RAL Farben.

Der Vertrieb wird über die coolHouse)® AG in der DACH Region realisiert.

Zu sehen gibt es die Geräte auf der Küchenwohntrends in München.

https://www.bigchill.uk/








<- Zurück zu: Top-News

Printausgabe FebMar2020

Hier spricht die Branche!