TOP-News

Digitale interzum wartet mit prallem Programm auf

12.04.2021 07:22

Die interzum@home von 4.-7. Mai verspricht jede Menge spannender Veranstaltungen und Vorträge im Rahmen der interzum Trend Stage.


Logo: Kölnmesse

Das kann spannend werden. Katrin de Louw präsentiert im Rahmen der digitalen interzum von 4.-7. Mai jede Menge erstklassiger Beiträge und Themen.
Unter anderem:

  • Welche gesundheitsschützenden Materialien gibt es auf dem Markt?
  • Was bedeutet veganer Holzwerkstoff, generatives Design oder Cradle to Cradle für die Möbelbranche?
  • Funktioniert Möbelverleih?
  • Und ganz aktuell: Wie verändert Corona das Design?

interzum TREND STAGE presented by TRENDFILTER®

Die interzum TREND STAGE presented by TRENDFILTER® steht als die marktnahe Plattform für alle designrelevanten Trends rund um das Thema Möbeldesign und Einrichtung der nächsten fünf Jahre. Das durch die Trendexpertin und Inhaberin des TRENDFILTER® Katrin de Louw kuratierte Vortragsprogramm beinhaltet eine bisher nie dagewesene Vielfalt und Tiefe: Weit mehr als 50  namhafte Spezialisten berichten an den vier virtuellen Messetagen online in kurzer, prägnanter Taktung über die wichtigsten Designtrends für Möbelindustrie und Innenausbau. Sie diskutieren mit den teilnehmenden Gästen praktische Ideen für Produktion sowie Vermarktung und visualisieren Trends, die Leben und Arbeiten in Räumen in den nächsten Jahren maßgeblich prägen.


Gesundheit, Ökologie, Digitalisierung und Urbanisierung

de Louw: „Natürlich schauen wir mit unseren Themen in die Zukunft und dabei spielen die Megatrends wie Gesundheit, Ökologie, Digitalisierung und Urbanisierung eine wichtige Rolle im Vortragsprogramm.“

Und Maik Fischer, Director der interzum fügt hinzu:

„Mit den facettenreichen Themen auf der interzum Trend Stage werden wir die zukunftsweisenden Thesen mit konkreten Anknüpfungspunkten zu erfolgreichen Geschäften verbinden und so, gemäß des interzum-Leitgedankens, gemeinsam mit der Branche die Lebensräume von morgen schaffen. So bleiben wir auch in der digitalen Welt der gefragte globale Marktplatz für Aussteller und Besucher.“ 

Als Video on Demand stets präsent

Digital bietet auch nicht zu vernachlässigendes Vorteile. So bleiben für das Nachmessegeschäft alle Beiträge den Fachbesuchern über mehrere Wochen verfügbar und können bis zum Ende des Sommers online als „Video on Demand“ innerhalb der interzum @home aufgerufen werden. Das erhöht nicht zuletzt die Reichweite der Zugriffe auf der ganzen Welt. Mit dem hochkarätigen Programm und außergewöhnlichen Referenten bietet Veranstalter Koelnmesse einen lang wirksamen Zusatznutzen über das eigentliche, 2021 rein digitale Messegeschäft hinaus. In sinnvoller Ergänzung zu den Angeboten der Aussteller schafft der viertägige Vortragsevent die Grundlage für global erfolgreiches Business von morgen.

Hier das Event-Programm.

www.interzum.de








<- Zurück zu: Top-News

Das 1. Themen-eBook ist da!

"Nachhaltigkeit als Verkaufsargument"