TOP-News

EGGER bilanziert stabil

30.07.2020 16:33

Trotz herausfordernden Umfelds kann Holzwerkhersteller EGGER sein Jahresergebnis 2019/20 stabil abschließen. Umsatz und EBITDA sinken nur marginal.


Foto: EGGER

Es herrscht positive Stimmung angesichts des Jahresergebnisses und des durchaus optimistischen Ausblicks bei EGGER. Mit einem Umsatz von 2,83 Mrd. Euro (-0,4 %) und 424,4 Mio. Euro EBITDA (–0,1 %) konnte man dem Marktumfeld trotzen.

Auch die Investitionen sind mit 531,4 Mio. Euro in bestehende und neue Werke gleichbleibend hoch. Für die Bewältigung der Corona-Krise sieht sich das Familienunternehmen mit solider finanzieller Basis, globaler Präsenz, modernsten Anlagen und hoher Mitarbeiterorientierung gut aufgestellt.

Thomas Leissing, Finanzen, Verwaltung und Logistik: „Mit unserer Geschäftsentwicklung von Mai 2019 bis März 2020 sind wir zufrieden. Auf die Herausforderungen der Corona-Pandemie und der dagegen ergriffenen Beschränkungen haben wir rasch reagiert. Deren wirtschaftliche Effekte sind in unserem Geschäftsjahr 2019/2020 nur mit einem Monat enthalten.“

Es läuft weiter

Rund 10.100 Mitarbeiter haben im abgelaufenen Geschäftsjahr zu diesen Ergebnissen und zu einem neuen Höchststand an Produktionskapazität von 8,9 Mio. m³ Holzwerkstoffe und Schnittholz beigetragen. Ein Meilenstein im abgelaufenen Geschäftsjahr war die Inbetriebnahme des 19. Produktionsstandorts in Biskupiec, Polen. Das noch laufende Greenfield-Projekt in Lexington, NC, USA – das erste EGGER Werk in Nordamerika – wird planmäßig vorangetrieben, sagt Walter Schiegl, EGGER Gruppenleitung Produktion & Technik: „Auch wenn aktuell die Bedingungen durch die weltweite Corona-Pandemie und entsprechenden Reisebeschränkungen erschwert sind, rechnen wir dort mit der Inbetriebnahme der ersten Anlagen noch in diesem Kalenderjahr.“ Die EGGER Gruppe befindet sich somit weiterhin in einer Phase sehr hoher Investitionstätigkeit und hat im Geschäftsjahr 2019/2020 die Rekordsumme von 531,4 Mio. Euro investiert.

www.egger.com








<- Zurück zu: Top-News

Printausgabe

Hier spricht die Branche!