TOP-News

Er ist da: "Dein Küchen-Navigator" als Online-Beratungstool

01.04.2020 14:13

Die künftige Traumküche schnell und unbürokratisch aus der Ferne planen. "Dein Küchen-Navigator", das neue Tool zur Online-Planung, verspricht dies dem Küchen- und Einrichtungsfachhandel.


Screenshot: https://dein-konfigurator.de/contents/magic_table, 01.04.2020/14:35

Foto: dein-konfigurator.de

Mit nur fünf Klicks, das versprechen die Entwickler, lässt sich mit dem neuen Online-Tool die Traumküche planen.

Passend ist auch das Timing, denn gerade jetzt, wo unser ganzes Leben on Distance zu absolvieren ist, kann dieses Tool neue Wege eröffnen.
 
Die Ideen für „Dein Küchen-Navigator“ reiften allerdings schon länger: Vor dem Hintergrund des zunehmenden Online-Geschäftes auch im Küchenhandel fehlte bisher ein kundenfreundliches Werkzeug, um ‚ruck-zuck‘ mit nur wenigen Klicks die künftige Traumküche selbst zu gestalten – vom Dekor über die Ausstattung bis hin zum Preis, unterstützt von fachkundiger Beratung.
 

Endkunden und Handel soll profitieren

Unser neues Onlinetool soll Endkunden ebenso wie den Handel freuen, sagen die Entwickler. Denn: In gerade einmal fünf Schritten ist die eigene Küche gestaltet und auf Wunsch der zu erwartende Endpreis festgestellt. Sollte das geplante Budget noch Reserven haben, sind ganz schnell höherwertige Elektrogeräte, eine edlere Arbeitsplatte oder Armaturen mit zusätzlichen Features ausgewählt.

 
Kostenloser Test gefällig?

Die Konfigurationsmöglichkeiten von „Dein Küchen-Navigator“ beflügeln die Phantasie und Kreativität der Küchenkunden, zeigen die unglaubliche Vielfalt moderner Küchen und erleichtern dem Fachhändler seine interaktive Beratung. Und es ist das einzige Onlinetool, das zu preisrelevanten Planungsentscheidungen unter Berücksichtigung aller Ausstattungsoptionen führt. Es kann sofort eingesetzt werden, auf kurze Meldung hin organisieren wir gern für Interessenten einen kostenlosen Test.


So funktioniert's

Die Konfiguration beginnt mit der Festlegung der grundsätzlichen Küchenform (gerade, L oder U). Im nächsten Schritt werden Fronten, Korpus und Griffe visualisiert und dem Kunden interaktiv dargestellt, danach noch die Küchenmaße festgehalten. Jedes Ausstattungsmerkmal wird mit kurzen Informationen und klarer Bildsprache erläutert, denn ganz besonders wichtig war unseren Mitarbeitern ein bestmöglicher Grad der Emotionalisierung und Visualisierung. Dies gilt auch für das umfangreiche Zubehör wie Schubkasten-Auszüge, Besteckeinsätze oder Eckschranklösungen, welches im Dialog zwischen Handelsberater und Endkunden ausgewählt werden kann.
 
Der vierte Schritt führt bereits zu der ganzen Palette möglicher Elektrogeräte – vom Backofen bis zum Weinkühlschrank, von den Basisgeräten bis High-End, von Hersteller „A“ bis „Z“. Vor dem Warenkorb und somit in „step 5“ erfolgt schließlich die Auswahl der gewünschten Spüle, Armatur und Abfall-Trennsysteme. Da wir bekanntermaßen unzählige Produktdaten von aktuell über 60 Industriepartnern bereithalten, kann jeder Händler seine Sortimente individuell berücksichtigen.
 
Bereits nach diesen wenigen Schritten haben die Küchenkäufer vollständige Transparenz, wie ihre Küche aussehen wird, was mit ihr alles möglich ist und natürlich: was sie kostet! Der betreuende Händler seinerseits hat eine Konfiguration vorliegen, mit der er planen und bestellen kann.-
 

Verbinde Online- und Offline-Geschäft

Doch der Nutzen für den Handel geht noch weiter: „Dein Küchen-Navigator“ bietet zudem die Möglichkeit, das Online- und das Offline-Geschäft miteinander zu verknüpfen. Auch die Integration in vorhandene, eher statisch informierende Webshops ist einfach realisierbar. In jedem Fall verbreitert und beschleunigt unser ultimatives Beratungs-, Planungs- und Visualisierungstool die Geschäfte des Handels.

Auch nach Corona soll „Dein Küchen-Navigator“ mehr als nur zweckdienlich sein. Das versprechen zumindest die Entwickler.

Bei Interesse an einer Testversion wenden Sie sich bitte an:

0049-2252-837430

oder office@dein-konfigurator.de

www.dein-konfigurator.de








<- Zurück zu: Top-News

Printausgabe

Hier spricht die Branche!