TOP-News

Eröffnet: Franke startet neues Werk

11.07.2018

Neue Wege bei der Produktion farbiger Kunststoffspülen geht Franke. Das neue eröffnete, hochmoderne Produktionswerk samt Kompetenzcenter von Franke Kitchen Systems in der Slowakei erweitert Möglichkeiten und Kundenvorteile.


Eröffnet: Das neue, hochmoderne Produktionswerk für farbige Kunststoffspülen samt Kompetenzcenter von Franke Kitchen Systems in Strečno (Slowakei). Foto: Franke GmbH - Kitchen Systems

Die Franke Gruppe hat die weltweite Kunststoffspülen-Produktion ihrer Division Franke Kitchen Systems zusammengelegt. Mit dem neuen Werk für Kunststoffspülen samt Kompetenzzentrum in Strečno in der Slowakei setzt Franke Kitchen Systems den nächsten Schritt und verbessert en Vertrieb und die Logistik weltweit - mit erheblichen Vorteilen für die Kunden. Am 28. Juni wurde der Betrieb aufgenommen, durch erhöhte Kapazitäten sowie eine Effizienzsteigerung in der Produktion werden künftig eine weitaus größere Flexibilität, eine schnellere Reaktionsfähigkeit und eine noch größere Auswahl an Spülen möglich sein. "Es zeichnet sich ein klarer Markttrend zu farbigen Kunststoffspülen ab, was sich auch in unseren Verkaufszahlen mit zweistelligen Wachstumsraten niederschlägt. Farbspülen aus den Verbundstoffen Fragranit und Tectonite sind deshalb ein wichtiges strategisches Produktsegment für Franke Kitchen Systems", so Patrik Wohlhauser, CEO der Franke Gruppe und interimistischer Leiter der Division Franke Kitchen Systems.

State of the Art von A bis Z
Drei Gebäudekomplexe umfasst die Franke Slovakia s.r.o. in Strečno, Region Žilina, im Norden der Slowakei: Neben dem Hauptgebäude mit 18.000 m2 gibt es zwei separate Gebäude für die Lagerung von Chemikalien. Realisiert wurden bei dem 42,4 Millionen Schweizer Franken teuren Bau inklusive Maschinenpark die ökologische Aufbereitung von anfallendem Schmutzwasser sowie eine Energierückgewinnung, etwa bei der Staubabsaugung, der Drucklufterzeugung und den Kühlaggregaten.

Franke goes Industrie 4.0
Insgesamt rund 300 Mitarbeiter sind in Strečno tätig, das Modellcharakter für die ambitionierten Entwicklungspläne der Franke Gruppe in Richtung Industrie 4.0 hat. Das Werk gehört zu den modernsten Produktionsstätten für Fragranit- und Tectonitespülen weltweit. Exakte Kontrollen bei den Materialrezepturen und -mischungen, eine vollautomatische Rohstoffzuführung zu den Produktionszellen für Fragranit sowie die flexible, vollautomatisierte und roboterbetriebene Bearbeitung der Spülen (One-Piece-Flow) entsprechen dem neuesten Stand der Technik. Zugleich dient Strečno als Zentrum für Forschung und Entwicklung, das damit die Innovationskraft von Franke Kitchen Systems fortsetzt.

www.franke.com

 








<- Zurück zu: Top-News

PRINTAUSGABE Oktober/November

Hier spricht die Branche!