TOP-News

Hästens im Zeichen der Mode

11.04.2019

Im Austausch mit Disziplinen wie Mode und Interior Design wächst Hästens. Neue Kooperationen mit den Designern Lars Nilsson und Ilse Crawford prägen.


Ilse Crawford designt für Hästens.

Lars Nilsson hat das Hästens Blue Check neu interpretiert. Fotos: Hästens

Die Kooperation mit dem schwedischen Designerduo Bernadotte & Kylberg hat bereits erste Erfolge gebracht, nun setzt die schwedische Bettenmanufaktur Hästens derlei Zusammenarbeit fort. So sind am Salone de Mobile die ersten gemeinsamen Arbeiten mit dem schwedischen Modedesigner Lars Nilsson und der britischen Designerin Ilse Crawford präsentiert.

Aber auch in neue Produktsegemente setzt man Schritte. So gibt es zu den Betten passende Nachttische und Fußbänke aus Eiche, Esche oder Walnussholz. Zwei neue Kollektionen Bettwäsche und Accessoires ergänzen das Neuheiten-Portfolio.

Jan Ryde, CEO und Inhaber in fünfter Generation des Familienunternehmens:"Durch die Kooperationen führen wir einen anregenden Austausch mit international geschätzten Kreativen aus verschiedenen Branchen. Wichtig ist für uns bei jeder Zusammenarbeit das richtige Gefühl, Verständnis und Wertschätzung für unsere handwerkliche Tradition, die das Herz von Hästens ist. Die Herausforderung ist, ein innovatives Design mit Fokus auf unsere Qualität und Erfahrungzu schaffen und dabei die eigene charakteristische Designsprache zur Geltung zu bringen."

Neue Designer und neue Farben

Inspiriert von der Farbenvielfalt englischer Gärten interpretierte auch der schwedische Modedesigner Lars Nilsson für die neue Bettwäsche das Hästens Blue Check, das sich in den letzten 40 Jahren zum Markenzeichen entwickelte, einmal neu. Die "Hästens Iris Collection by Lars Nilsson" aus Baumwolle verbindet das klassische blau-weiße Karomuster spielerisch mit dem zeitlosen, farbenfrohen und modischen Stil von Nilsson.

Die britische Designerin Ilse Crawford entwickelte die neue Kollektion "Hästens Being Collection by Ilse Crawford" aus Naturmaterialien wie Hanf und Leinen, um die handgefertigten Betten von Hästens zu ergänzen und ihre Vorteile zu unterstreichen. Ein Highlight ist ein Kopfteil mit Bezug aus Hanf, das mit griffiger Haptik und sanfter Neigung des Aufbaus einen hohen Sitzkomfort bietet.

Zu sehen gibt es sämtliche Neuheiten am Salone del Mobile heuer mit deutlich vergrößertem Stand.

www.hastens.com

 

 

 








<- Zurück zu: Top-News

PRINTAUSGABE April/Mai

Hier spricht die Branche!