TOP-News

HAKA - Was suchen die High-Heels in der Küche?

08.10.2018

Wenn es um (mangelnden) Stauraum geht, wird frau schon manchmal findig. Sogar wenn die Schuhe im Küchenschrank landen, ist HAKA darauf vorbereitet.


Foto: HAKA

Stauraum in der Küche ist gefragt. Mehr als 20% wünschen sich noch mehr davon, hat eine Studie des unabhängigen Meinungsforschungsinstitutes Market zu Tage gebracht. Ein Argument, dem HAKA Küche schon seit Jahren entgegenkommt.

Fünf Zonen - sechs Paar Schuhe
Mit dem bewährten Fünf-Zonen-Konzept (Bevorraten, Verstauen, Spülen, Vorbereiten, Kochen und Backen) ist immer alles griffbereit. Dass es dann auch mal die High-Heels, Stiefel und Co sein können, das schließt HAKA nicht aus. Und so passt sämtliches Schuhwerk exakt in die Schranksysteme von HAKA.

Diese Planungsdenke von HAKA gibt die Dinge dort hin, wo sie benötigt werden. Jede Küche ist zudem bauchabwärts ausschließlich mit Laden ausgestattet. Auch praktische Ecklösungen tragen zur Vermehrung der Staufläche bei. "Es ist schön zu sehen, dass wir mit unseren Ideen den Zeitgeist der Zielgruppe treffen. Für uns ist es so selbstverständlich, dass jede Küche stauraumoptimiert wird, sodass wir es oft zu sagen vergessen", schmunzelt HAKA-Chef Gerhard Hackl.

Die garantierte Maßfertigung in neun Werktagen ist zudem immer ein kräftiges Verkaufsargument.

www.haka.at

 

 

 








<- Zurück zu: Top-News

PRINTAUSGABE Dezember/Januar

Hier spricht die Branche!