TOP-News

Handmixersets von Grundig überzeugten im Praxistest

15.03.2019

Im Rahmen einer Patisserie-Prüfung Ende Februar wurden nicht nur die Schüler der HWL Biedermannsdorf, sondern auch die Handmixersets der Serie HM6860 von Grundig getestet. Das Ergebnis überzeugte.


Fotos: elektrabregenz AG

Die Zertifikatsprüfung "Jung-Pâtissière/Jung-Pâtissier" galt es Ende Februar zu absolvieren. Angetreten waren Schülerinnen und Schüler der HLW Biedermannsdorf. Der Auftrag:  eine Torte zu einem freien Thema entwerfen und diese dann in zwei Mal vier Stunden umsetzen. Das Werkzeug dazu stellt Grundig mit dem Handmixerset HM 6860 zur Verfügung. 

Beim HM 6860 handelt es sich nicht nur um einen Handmixer, sondern er mixt und knetet dank des Geräteständers und der rotierenden Rührschüssel auch ganz von alleine. So konnte mit beiden Händen das Backpapier gehalten werden und das Mehl konnte so in der richtigen Geschwindigkeit in die Masse einrieseln, während die Teigmasse im HM 6860 weiter gut gemischt wurde. 

"Das freihändige Rühren und Kneten dank dem Geräteständer mit der rotierenden Rührschüssel ist eine große Hilfe, denn so kann man sich auf andere Arbeitsschritte konzentrieren, während die rührende Masse ausreichend aufgeschlagen wird", so Küchenmeister Dieter Kranzl.

Dank der glatten Oberfläche und der spülmaschinen-geeigneten Rührstäbe, Knethaken und Rührschüssel ist der HM 6860 nach Gebrauch in kurzer Zeit wieder einsatzbereit und kann dank des abnehmbaren Handmixers einfach und platzsparend verstaut werden. Ideal, um an drei Tagen in Folge  in vollem Einsatz zu sein.

Das Fazit des Profis "Learning by doing - ist bei uns oberstes Motto. Dafür brauchen wir optimale Geräte, wie den Grundig HM 6860. Durch seine Bauweise liegt er gut in der Hand, seine Geschwindigkeitsstufen und deren Regelung funktionieren einfach perfekt. Er mixt und knetet die Massen und Teige genauso, wie sie sein sollen. Und das dank des Geräteständers auch ganz von selbst. Was noch sehr positiv hervorzuheben ist, dass er über zwei gleich große Rührstäbe bzw. Knethaken verfügt. Denn das ist bei vielen Mixern nicht der Fall. Und diese werden dann oft falsch eingesteckt und gehen so schneller kaputt. Bei der Prüfung und der Vorbereitung hat der HM 6860 unsere Jung-Pâtissières bei ihrer Arbeit einfach perfekt unterstützt.

Prüflinge und Geräte haben somit alle bravourös bestanden. elektrabregenz-Marketing-Chef Philipp Breitenecker zieht eine positive Bilanz:

"Auch die Grundig Handmixer-Sets machten bei der Pâtissièrie-Prüfung und der Vorbereitung eine gute Figur. Und wer es nicht so süß mag, kann mit dem HM 6860 auch salzige Teige, Saucen oder Mayonnaise zubereiten. Denn mit ihm hat man alles im Griff, selbst wenn man nichts anfasst."

www.grundig.at

 

 








<- Zurück zu: Top-News

PRINTAUSGABE April/Mai

Hier spricht die Branche!