TOP-News

Internationaler Paukenschlag für Wiesner-Hager

07.02.2018

Mit dem erfolgten Zuschlag im bei der Ausschreibung für einen Großauftrag in Kuwait kann Wiesner-Hager ins neue Jahr starten. GF Markus Wiesner rechnet zudem für das laufende Geschäftsjahr mit einem deutlichen Umsatzplus.


Foto: Wiesner-Hager

Einen guten Start ins Neue Jahr hat der oberösterreichische Objekt- und Büromöbel-Produzent Wiesner-Hager hingelegt. Bei der internationalen Ausschreibung für die Ausstattung des neuen College of Arts & Education in Kuwait mit 3.500 mobilen Seminartischen erhielt man nun den Zuschlag.

Einstieg in einen neuen Markt
Für Wiesner-Hager bedeutet das nicht nur den Einstieg in den Markt von Kuweit. Auch fällt dieser Großauftrag in eine Zeit starken Wachstums. So lag der Auftragseingang der Wiesner-Hager Möbel GmbH per Ende Dezember 2017 um 16,8% über dem Vorjahr. Der Großauftrag umfasst insgesamt 3.500 mobile Seminartische und Konferenzanlagen, die Umsetzung erfolgt bis Ende Mai 2018. Mag. Laura Wiesner, Marktverantwortliche für den Nahen Osten, über das darin liegende Potenzial: "Wenn wir dieses Projekt perfekt abwickeln, sehen wir natürlich gute Chancen für Folgeaufträge in den nächsten Bauetappen. Insofern ist es ein wichtiger Meilenstein in einem schwer planbaren Markt mit einer äußerst volatilen Projektentwicklung."

Umsatzplus für das laufende Geschäftsjahr
Für das Unternehmen selbst ist es eine weitere Bestätigung des eingeschlagenen Wegs, rechnet man doch mit Abschluss des Wirtschaftsjahres 2017/18 per Ende Februar mit einem Umsatz von 40 Mio € (+8 % zum VJ), wie Geschäftsführer Markus Wiesner wissen lässt.

www.wiesner-hager.com

www.thinknewwork.com

 

 








<- Zurück zu: Top-News

Designblog

Blog für InterieurDesign
 www.wohndesigners.at 

Kooperation