TOP-News

ISH erfindet sich für die nächste Ausgabe neu

09.10.2018

Die Weltleitmesse zum Thema Wasser, Energie und Leben findet vom 11.-15. März in Frankfurt/Main statt. Besucher und Aussteller erwartet 2019 einige Neuerungen.


Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jochen Günther

Das Themenspektrum der ISH ist breit. Sie ist einerseits die Weltleitmesse zum Thema Ressourcenschonung und erneuerbare Energien, andererseits die größte Messe für Klimatechnik und präsentiert gleichzeitig innovative Badkonzepte und Gebäudeautomationen. Vom 11.-15. März geht die nächste Ausgabe der im Zweijahres-Rhythmus stattfindenden Messe wieder in den Frankfurter Messehallen über die Bühne.

Neue Tagesfolge und Hallenstruktur
Die erste Änderung betrifft die neue Tagesfolge. Erstmals wird die Messe von Montag bis Freitag stattfinden. Zum anderen wird die bereits neu eröffnete Halle 12 in den Fokus des Geschehens rücken. In Summe werden zum Vergleichs-Vorjahr 1.500 Aussteller im Zuge des neuen Hallenkonzepts umziehen.

Die Top-Themen
Auch hier steht das Thema Digitalisierung im Zentrum, etwa im Bereich digitale Heizungstechnik, moderne Heizsysteme oder auch beim Thema Indoor Air Quality. Behandelt werden auch die Bereiche Intelligente Wasser-Management-Systeme, Sauberes Trinkwasser oder das Pflegebad.

Im eigenen experimentellen Showroom "Pop up my bathroom" in Halle 4.0 wird dem zunehmenden Stellenwert des Badezimmers in allen Farben und Formen Rechnung getragen.Poppige Fliesen, Badmöbel, Waschbecken und Badewannen sollen zu mehr Mut und Gestaltungsfreiheit inspirieren.

Einige österreichische Aussteller sind zudem im Rahmen eines Gemeinschaftsstandes der WKO in Halle 11.1 vertreten.

Parallel zur Messe findet am 12. und 13. März das intersec-Forum, die 4. Konferenz für vernetzte Sicherheitstechnik, in Halle 10.3 statt.

https://ish.messefrankfurt.com/

 

 








<- Zurück zu: Top-News

PRINTAUSGABE Dezember/Januar

Hier spricht die Branche!