TOP-News

Loxone hebt ab

13.02.2019

Mit einem beachtlichen Umsatzzuwachs von 17,5% reüssiert Loxone, Marktführer bei SmartHome-Komplettlösungen, 2018. Bereits jeder vierte Neubau hierzulande wird von Loxone ausgestattet.


Das Loxone Basecamp im verschneiten Kollerschlag.

CEO Rüdiger Keinberger; Fotos: Loxone

Diese Zahlen können sich wirklich sehen lassen: Allein in Österreich wurden mehr als 4.000 Miniserver verkauft - somit ist jeder vierte Neubau mit dem Loxone Herzstück ausgestattet. Der Jahresumsatz 2018 stieg auf 67 Millionen Euro und damit um beachtliche 17,5 Prozent.

Hierzulande zählt das Unternehmen aus Kollerschlag 90 Personen, bei der Loxone Gruppe international sind es 287. Vertriebsniederlassungen sind mittlerweile in zehn Ländern angesiedelt.

In Summe konnten schon mehr als 85.000 Smart Home Projekte rund um den Globus realisiert werden. ZUdem wurde in Baden-Württemberg die neue Deutschland Zentrale eröffnet, das IT-Unternehmen Baudisch in die Unternehmensgruppe inkorporiert und in den USA ein neues Büro samt Showhome eröffnet. Doch damit nicht genug. 2019 soll es noch mehr werden, wie CEO Rüdiger Keinberger wissen lässt:

Und weiter: "Für 2019 haben wir uns viel vorgenommen: Wir expandieren in weitere Länder, präsentieren ein neues, exklusives Partnerprogramm und zahlreiche innovative Produkte sind in der Pipeline. Ein Loxone Smart Home nimmt seinen Bewohnern jetzt schon 50.000 Handgriffe pro Jahr ab. Und wir arbeiten daran, dass es noch mehr werden."

www.loxone.at

 

 








<- Zurück zu: Top-News

PRINTAUSGABE April/Mai

Hier spricht die Branche!