TOP-News

Money for Skating - Part 2

11.03.2019

Wieder einmal wurde für Pro Juventute gesammelt. Mit tatkräftiger Unterstützung von Sponsor elektrabregenz lautete das Motto am Eis: "Jede Länge zählt".


© Mike Vogl – voglperspektive.at

Zu einem ganz besonderen Eislaufevent in der Eishalle Wals-Grünau luden die Veranstalter Anfang März: 86 Schülerinnen und Schüler aus vier Klassen der Neuen Mittelschule Wals-Siezenheim kamen, um für das Pro Juventute-Umbauprojekt Kinderhaus Tartaruga Salzburg Spenden zu sammeln. Gemäß dem Motto "Jede Länge zählt" konnten die Kinder in 20 Minuten so viele Runden wie möglich auf dem Eislaufplatz zurücklegen. Für jede Runde gab es Bares für den guten Zweck, zudem wurden die zurückgelegten Runden pro Klasse zusammengezählt und die Siegerklasse ermittelt:

  • Auf Platz 1 schaffte es die Klasse 4c
  • auf Platz 2 folgte die 3d
  • auf Platz 3 die 2d

Satte 3.928 Runden und somit 11.865,20 Euro in Summe für den guten Zweck gesammelt. Damit konnte man den Rekord vom Dezember brechen. 

  • Die meisten Runden (105) hat Niklas Sandhoff aus der 4c geschafft,
  • gefolgt von Sophie Retzinger aus der 3d mit 60 Runden.

"Mit dieser Aktion wollen wir das soziale Engagement bei Schulkindern fördern. Es ist einfach eine schöne Sache, wenn sich Kinder für andere Kinder einsetzen", freute sich Claudia Geiger, Pressesprecherin von Pro Juventute, über das Ergebnis.

Das gesammelte Geld setzt sich aus den gefahrenenen Runden der Kinder sowie aus den großzügigen Sponsorengeldern von C&A, elektrabregenz und der Salzburger Sparkasse zusammen.

"elektrabregenz unterstützt Pro Juventute bereits seit mehreren Jahren im Rahmen des ganzheitlichen CSR-Programms. Denn Kindern und Jugendlichen, die aufgrund von Schicksalsschlägen außerhalb ihrer Familien betreut werden müssen, helfen zu können, liegt uns sehr am Herzen. Bei den Eislauf Events zeigt sich, wie viel Spaß Spenden sammeln machen kann. Und da sind wir sehr gerne mit dabei", so Philipp Breitenecker, Head of Marketing der Elektra Bregenz AG.

Jede Menge Spaß und gute Laune waren garantiert, es gab Faschingskrapfen und kleine Überraschungen für alle Kinder. Für gute Stimmung sorgte in bewährter Weise Moderator Reinhold Grasegger.

Der Erlös der Veranstaltung kommt dem An- und Umbau der sozialpädagogischen Wohngemeinschaft Tartaruga Salzburg zugute.

www.elektrabregenz.com

 

 








<- Zurück zu: Top-News

PRINTAUSGABE Februar/März

Hier spricht die Branche!