TOP-News

Neues Edles von Gaggenau

01.06.2021 10:35

Steht für Luxus, sieht wie Luxus aus: Das erste Flex-Induktionskochfeld mit integrierter Lüftung und Edelstahl-Drehknebeln von Gaggenau.


Fotos: Gaggenau

Und wieder einmal glänzt Gaggenau - und nahm sich Anleihen in der Profiküche. Mit dem ersten Flex-Induktionskochfeld mit integrierter Lüftung und Edelstahl-Drehknebeln hebt Gaggenau die Kücheneinbaugeräte erneut auf professionelles Niveau. ,

Schnell, flexibel und sparsam

Das 90 cm breite Kochfeld ermöglicht präzises, schnelles und flexibles Kochen bei niedrigem Energieverbrauch. Der Abzug von Kochdunst funktioniert automatisch, leise und effektiv. So können sich KochenthusiastInnen voll und ganz auf die Kreation kulinarischer Meisterwerke konzentrieren und sich den Gästen widmen.
Das Induktionskochfeld aus tiefschwarzem Glas lässt sich rahmenlos und flächenbündig in jedes Küchenambiente integrieren. Mit den für Gaggenau typischen, massiven Edelstahl-Drehknebeln setzt das Kochfeld ein Designstatement, das aus der Profiküche inspiriert ist. Als Wegbereiter für Muldenlüftungen führte Gaggenau bereits 1976 die erste Lüftung dieser Art in Europa ein und hat das Konzept dezenter, leistungsstarker Lüftungssysteme für private Küchen seither kontinuierlich weiterentwickelt. Das „Prinzip Profiküche“ hat lange Tradition bei Gaggenau. Durch die enge Zusammenarbeit mit Profiköchen in der Entwicklung luxuriöser Küchengeräte können die hohen Ansprüche an Funktionalität, Verlässlichkeit und Performance aus der Profiküche in private Küchen übertragen werden. Vereint mit den ästhetischen Ansprüchen privater Wohnräume macht  Gaggenau kulinarische Exzellenz zuhause möglich.

Automatische Absaugung

Das integrierte Lüftungssystem des Flex-Induktionskochfelds saugt Kochdünste und Gerüche direkt an der Kochfläche ab, wo sie entstehen. In der Automatik-Funktion reguliert das Kochfeld mit Hilfe  von Sensoren eigenständig und stufenweise die Leistung oder schaltet sich vollständig an- und ab. Der energieeffiziente, leistungsstarke Motor arbeitet geräuscharm, Platz sparend und effektiv zugleich. Das Gerät ist als Abluft- oder Umluftvariante erhältlich, wobei im Umluftbetrieb Aktivkohlefilter unliebsame Gerüche entfernen.
Herausragende Küche erfordert präzises Kochen und perfektes Anbraten. Das Kochfeld bietet erweiterbare Kochzonen unter Nutzung der ausgefeilten Flex-Induktionstechnologie, mit der auch Hobbyköche in Profimanier kochen können. Die Kochzonen lassen sich vergrößern und bieten  Platz für große Pfannen und Töpfe mit bis zu 30 cm Durchmesser. Die Booster-Funktion erhöht die Leistung vorübergehend von 3300 auf 3700 Watt, zum Beispiel zum kräftigen Anbraten oder schnellen Erhitzen. Außerdem verfügt das Kochfeld über eine Warmhaltefunktion und einen Bratsensor, der die Temperatur des Bratguts konstant hält und Anbrennen verhindert. Das 90 cm breite Kochfeld ist rahmenlos und kann flächenbündig eingebaut werden. Das schwarze Lüftungsgitter fügt sich inmitten der tiefschwarzen Glaskeramik flächenbündig und unauffällig ein. Die an der Vorderseite der Möbelfront angebrachten Gaggenau-typischen, massiven Drehknebel  aus Edelstahl sind erstmals schwarz. Sie ermöglichen ein ebenso präzises wie intuitives Bedienen,  wie in der Profiküche.

Gaggenau Chef-Designer Sven Baacke: „Da wir wie unsere Kunden Wert auf herausragendes Design legen, haben wir das großzügige 90 cm breite Kochfeld mit den charakteristischen Drehknebeln in Schwarz ausgestattet – ein Statement in Sachen Profi-Anspruch."

Das Flex-Induktionskochfeld mit integrierter Lüftung ist mit Home Connect ausgestattet und damit Teil des smart vernetzten Hauses. Zu besichtigen gibt es das Kochfeld im Gaggenau-Showroom  u.a. in der Stilarena in Wien.

www.gaggenau.at








<- Zurück zu: Top-News

Nachhaltigkeit

wohninsider eBook