TOP-News

ORGATEC zeigt „New Visions of Work“

11.05.2022 15:22

Die ORGATEC steht in den Startlöchern und lädt, voll gepackt mit Neuheiten internationaler Labels, zum Branchentreff. Es wartet nichts Geringeres als die Zukunft der Arbeitswelt, Innovation, Information, Inspiration.


Der Countdown zur ORGATEC läuft, das Interesse ist groß, die Ausstelleranzahl hoch. Foto: © Koelnmesse GmbH, Hanne Engwald

Oliver Frese, GF der Koelnmesse GmbH, verriet bei einer Pressekonferenz mehr zur ORGATEC 2022. Foto: © Koelnmesse GmbH, Thomas Klerx

New Visions of Work werden in zahlreichen Hallen und allen Facetten präsentiert. Foto: Koelnmesse GmbH

Internationale top Labels präsentieren ihre Innovationen auf der ORGATEC, die Messe bietet zudem viel Information und Inspiration. Foto: © Koelnmesse GmbH, Thomas Klerx

Die ORGATEC ist zurück und das in voller Stärke, von der Ausstellerzahl über den innovativem und inspirierendem Spirit bis zu heißen Themen für aktuelle und zukünftige Wege von Office und Work. Nach der pandemiebedingten Zwangspause ist das Interesse an einem persönlichen fachlichen Austausch auf internationalem Top-Niveau sehr groß. Man blicke optimistisch auf die kommende Fachmesse, die von 25. bis 29. Oktober 2022 in den Kölner Messehallen in Szene geht, und freue sich, „mit Blick auf die aktuell belegte Fläche, dass wir – in Bezug auf die Anmeldungen aus dem Ausland – bereits annähernd wieder auf dem hervorragenden Niveau von 2018 liegen. Insgesamt erwarten wir im kommenden Oktober rund 600 Aussteller aus etwa 35 Ländern“, so Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH bei der Europäischen Fachpressekonferenz am 4. Mai 2022.

 

„Der Wunsch, sich persönlich auszutauschen, miteinander zu diskutieren, kreative Lösungen zu sehen, anfassen und ausprobieren zu können, ist bei allen so groß wie nie zuvor.“ - Oliver Frese

 

Der große Zuspruch für und das riesige Interesse an dem endlich wieder stattfindende Fachmesseevent spiegelt den Wunsch wider, sich persönlich auszutauschen, miteinander zu diskutieren, kreative Lösungen zu sehen, anzufassen und ausprobieren zu können. Der Titel der ORGATEC – New Visions of Work – ist Programm, denn unübersehbar haben sich die Arbeitswelten in den vergangenen Monaten grundlegend verändert, der Wandel eine neue Dynamik angenommen und neue Lösungen ebenso notwendig gemacht wie angeregt.

 

New Work als „New Normal“

Hybride Meetings, Homeoffice, multilokales und virtuelles Arbeiten in agilen Teams sind das „New Normal“, verbunden mit neuen Anforderungen an die Arbeitsplätze von heute und morgen. Zu den Schwerpunkten der internationalen Leitmesse werden im Oktober daher ebenso neueste Entwicklungen in Bezug auf hybrides und flexibles Arbeiten gehören wie smarte Technologien und umweltschonende Materialien, Resilienz und Circular Economy.

 

„Natürlich werden neue Lösungen für die Ausstattung flexibler Arbeitsumgebungen nach und mit der Pandemie ebenso dazu gehören, wie die Transformation des Büros hin zu „Kollaborativen Zonen“. Auch die immer größer werdende Nachfrage nach nachhaltigen Lösungen im Allgemeinen und technischen Lösungen und Materialien, die zum Klimaschutz beitragen im Besonderen, werden zentrale Themen sein.“ - Oliver Frese

 

Die vielfältigen Trends – von neuen Lösungen für kreative Arbeitsformen, individuellen und anpassbaren Arbeitsumgebungen bis zu kollaborativen Zonen, von multiflexiblen, multifunktionalen sowie wohnlichen Möbel über ergonomische, antivirale sowie nachhaltige Kreationen und Kollektionen und gelebter „Cradle-to-Cradle“-Philosophie bis zu Natur als inspirierendem Office-Must-have, vom Büro über das Home-Office bis zu Remote Work, von Sitzen bis Sound – werden aufgegriffen und in Innovationen übersetzt, die auf der ORGATEC live erlebt und entdeckt werden können.

 

Trend-, Innovations- & Themenplattform

Und dies auch auf Sonderflächen und mit einem umfangreichen Eventprogramm, mit dem auf der Messe die brandheißen Themen der Branche in Zusammenarbeit mit Beteiligten aus Wissenschaft, Forschung und Praxis aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet.

 

Die Sonderfläche „Materials4Future“ zeigt mögliche Lösungen zur Reduzierung des CO₂ Footprints bei Produkten für Officeausstattungen. Gemeinsam mit führenden Unternehmen der Telekommunikations- und Technologie-Branche wird zudem das Thema Smart Hybrid Office Technology mit einem eignen Showcase unter dem Titel „Inspired Office“ beleuchtet.

 

„Wir präsentieren also keine abstrakten „Zukunftsvisionen“, die hübsch anzusehen, aber auf absehbare Zeit nicht umsetzbar sind. Nein, Inspired Office zeigt ganz konkret Arbeitsumgebungen, in denen Technik und Ausstattung tatsächlich schon heute sinnvoll, effizient und kreativ verknüpft sind.“ - Oliver Frese

 

Darüber hinaus widmet sich das gemeinsam von der ORGATEC mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP lädt angebotene, hochkarätige Symposium „Menschen in Räumen“ den Herausforderungen der neuen, hybriden und multilokalen Arbeitswelt, in der Gestaltung und Wirkung von Arbeitsumgebungen besondere Bedeutung zukommt, liefert neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, inspirierende Keynotes und Best Practice Beispiele. Die Teilnahme am Symposium ist für Messebesucher:innen der ORGATEC kostenlos, eine separate Anmeldung hier jedoch erforderlich.
Last but not least bietet die ORGATEC 2022, zu der parallel zudem euvend & coffeena stattfinden, neben Vorträgen, Kongressen und Themenrundgängen erstmals im Rahmen der PropTech-Arena innovativen Unternehmen die Möglichkeit, Impulse und Innovationen für die Digitalisierung der Bau- und Immobilienbranche im Austausch mit der Immobilienwirtschaft zu präsentieren.
Damit erweist sich die ORGATEC bei ihrer diesjährigen Ausgabe einmal mehr und mehr denn je als Innovations- und Inspirations, als Trend- und Themenplattform.

 

www.orgatec.de








<- Zurück zu: Top-News

NACHHALTIGKEIT Sonderausgabe

„Hier wird nachhaltig gearbeitet!“
Erscheinungstermin:
17. Juni 2022