TOP-News

Plus 9% Umsatz - Häcker Küchen brillieren

15.01.2019

Mit einem satten Plus von 9% im Umsatz auf nunmehr 602 Mio Euro kann Häcker Küchen das abgelaufene Geschäftsjahr bilanzieren.


Häcker Geschäftsführung (v.l.): Dirk Krupka, Jochen Finkemeier, Markus Sander, Stefan Möller

Häcker Zentrale im deutschen Rödinghausen. Fotos: Häcker

Mit einem herzeigbaren Umsatzplus von 9% reüssiert Häcker Küchen im Geschäftsjahr 2018. Der damit erwirtschaftete Umsatz beträgt 602 Millionen Euro (im Gegensatz zu 553 Mio Euro 2017). Besondere Zuwachsraten konnte man im deutschen Heimatmarkt erzielen (+11% auf 368 Mio. Euro). Das Exportgeschäft hat sich mit einem Wachstum von 7 Prozent ebenfalls positiv entwickelt. Der Exportanteil liegt mit 39 Prozent bei mittlerweile 234 Mio. Euro. Parallel dazu wuchsen auch die Stückzahlen. Mit mehr als 2,3 Millionen produzierten Schränken betrug der Anstieg gut 9 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der aktuelle Mitarbeiterstand beträgt mittlerweile 1.738 gegenüber 1.551 im Vorjahr. Auch in ZUkunft soll der eingeschlagene Weg fortgesetzt werden, so etwa mit dem zusätzlichen Produktionswerk in Ostercappeln/Venne, dessen Bau planmäßig voranschreitet und 2020 bereits in Betrieb gehen soll.

www.haecker-kuechen.de

 

 








<- Zurück zu: Top-News

PRINTAUSGABE Dezember/Januar

Hier spricht die Branche!