TOP-News

Rücken näher zusammen: RAL und IIT

12.01.2022 15:37

Zu einer strategischen Kooperation kommt es zwischen der RAL gGmbH und dem Institute International Trendscouting (IIT).


Foto: RAL Farben

Im Fokus der neuen Zusammenarbeit zwischen der RAL gGmbH in Bonn und dem Institute International Trendscouting (IIT) der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Hildesheim steht der Bereich der digitalen Farbkommunikation.

Rüdiger Wollmann, Vorsitzender der Geschäftsführung von RAL: „Mit dem Ausbau unserer Kooperation eröffnen sich für unsere Kundinnen und Kunden im Bereich RAL FARBEN zusätzliche Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit RAL. Nicht zuletzt durch die Ausrichtung auf Forschungsprojekte zu den Themen Gestaltung, Farbe und Oberflächen werden wir Kreative in Architektur, Design, Industrie und Handwerk noch umfassender über aktuelle und zukünftige Entwicklungen informieren können sowie unser Produkt- und Dienstleistungsspektrum kontinuierlich erweitern. Allein über Farbe als isoliertes Gestaltungselement zu sprechen, ist heute nicht mehr ausreichend, unsere Stakeholder erwarten von RAL ganzheitliche Informationen und Inspirationen zu Oberflächen, Materialien und farbverwandten Themen über verschiedene Kanäle und Medien hinweg."

Auch seitens des IIT begrüßte Markus Schlegel die Entwicklungen.

Markus Schlegel, Gründer und Leiter des IIT: „Für die Fakultät Gestaltung und das Kompetenzfeld Farbdesign der HAWK ist die Kooperation mit der RAL gGmbH, einer international aufgestellten deutschen Traditionsmarke, ein wichtiger Schritt in Richtung Qualitätssicherung zum Thema Farbcodierung und Farbsystematik. Wir können damit unseren Studierenden, unserem Institut IIT HAWK, sowie unseren Branchen- und Kooperationspartnern aus Industrie, Handwerk, Agenturen und Verbänden in Zukunft noch umfassendere Forschungsaktivitäten sowie Farbkommunikation zu vielschichtigen Themen der Zukunftsforschung zur Farbwirkung im Raum und zur Rolle der Farbe im Stadtraum gewährleisten."

Timo Rieke, Dozent am IIT, ergänzt:

„Auch für den wachsenden Markt der Weiterbildung muss die Fakultät und spezifisch Farbdesign vorbereitet sein. Um auf diesem Gebiet zukunftsorientiert zu denken und handeln ist diese Kooperation ein wichtiger Schritt. Aber auch im Bereich Consulting für Alumni-Start-Ups oder als Partner für ehemalige Studierende in den Bereichen Marketing, Design und Architektur tun sich zwei starke Partner und Marktkenner zusammen.“

www.iit-hawk.de

www.ral-farben.de








<- Zurück zu: Top-News

Vorschau Sonderausgabe

„Hier wird nachhaltig gearbeitet!“