TOP-News

Trevira CS zeigt auf

08.09.2021 16:10

Alles auf Anfang bei Trevira CS – und alles noch besser. Die neuen Trevira CS Kollektionen zeigen sich innovativ, funktional, nachhaltig und – natürlich – schwer entflammbar.


Trevira startet mit viel Power und Kreativität durch. Der Trevira CS Club Award 2021 ist vergeben. © Trevira GmbH

Innovativ & trendig: Die neuen Trevira CS Kollektionen wie „MORNING SUN“ der JAB Josef Anstoetz KG. © JAB Josef Anstoetz KG

Mit Leise-Effekt: Die Akustik-geprüften Stoffe von Gebrüder Munzert. © Gebrüder Munzert

Neu und nachhaltig: Trevira CS eco. Beispiel: Lodetex. © Lodetex/Trevira GmbH

Nach einem für das Trevira CS® Geschäft herausfordernden Jahr 2020, in dem die Corona-Krise die Märkte für Objekttextilien, insbesondere den Hotel- und Veranstaltungsbereich sowie die Kreuzschifffahrt, unter Druck setzte, zeichnen sich am Markt positive Signale ab. Zahlreiche Neuentwicklungen, insbesondere von Trevira CS Club Mitgliedern, weisen den Weg in die Post-Corona-Ära und greifen die sich durch die Krise verstärkenden Trends auf.

 

Trevira CS Club Mitglieder 2021

Apropos Trevira CS Club: Auch im Jahr 2021 führt Trevira das erfolgreiche Konzept fort. Die Gold- und Silbermitglieder des Jahres 2020 bekamen ihren Status für das Jahr 2021 übertragen. Die Riege an „vergoldeten“ und „versilberten“ Garnproduzenten, Stoffherstellern und Textilverlagen, aus denen sich der Trevira CS Club 2021 zusammensetzt, ist ebenso international wie hochkarätig.

 

Vorhang auf für die neuen Trevira CS Kollektionen

So startet Trevira CS stark durch – auch mit neuen Kollektionen. Die Corona-Pandemie trübte zwar einzelne Geschäftsbereiche ein, hat aber gleichzeitig auch das Potenzial, langfristig neue Marktchancen für schwer entflammbare Trevira CS Stoffe zu eröffnen, die in voller Vielfalt ausgeschöpft werden. Hat die Gestaltung des Wohnraums eine Aufwertung erfahren, nicht zuletzt aufgrund des verstärkten Homeoffice und längere Aufenthalts in den vier Wänden, sind insbesondere Nachhaltigkeit, Langlebigkeit, Hochwertigkeit sowie der Wunsch nach sicheren, schadstoffarmen bzw. -freien Produkten oftmals die prägenden Kriterien für die Auswahl der neuen textilen Inneneinrichtung. Bei den Trevira CS Neuentwicklungen gesellt sich auch die Farbpalette dazu, die sich oftmals dezent und naturverbunden gibt. Nachdem Trevira CS in den letzten Jahren verstärkt Einzug in den privaten Wohnraum erhalten hat, sind in den neuen Kollektionen neben dem Objektmarkt auch für diesen Bereich zahlreiche attraktive Textilien zu finden. So finden sich Highlights wie beispielsweise der raumhohe Dekorationsstoff „ ICE CRYSTAL“ von JAB Josef Anstoetz KG mit spielerisch-geometrischem Dessin oder „MORNING SUN“ mit ausdrucksstarken Rautendessin und feinem Fischgratmotiv im Fond, oder auch der hochwertige Dekorationsstoff „AMIKE“ von Delius in nordisch-reduziertem Stil, die neuen Trevira CS-Vorhangqualitäten „LLYN“, „ARELA“ und „LUDICO“ von Engelbert E. Stieger AG, sowie raffinierte, den Trends zur Naturverbundenheit und urbanem Lifestyle gerecht werdende Stoffe von Swisstulle.

 

Trends im Blick

Überhaupt sieht Trevira CS, dass sich im Objektbereich, insbesondere in der Hotellerie, der Trend der Nachhaltigkeit und Wertigkeit ebenfalls verstärken wird. Hinzu kommt hier sicherlich eine verstärkte Sensibilisierung hinsichtlich Hygiene-Anforderungen, die Textilien erfüllen müssen. So könnte es auch eine Entwicklung dahingehend geben, dass Produkte, die herkömmlicherweise im Kranken- und Pflegebereich eingesetzt wurden, nun auch für den Einsatz in Hotel und Gastronomie oder auch in öffentlichen Bereichen, im Transportwesen oder auch in Büros interessant werden. Hier wird es insbesondere um Bereiche mit hoher Besucherfrequenz und direktem Kontakt von Stoff und Mensch gehen. Zusätzlichen Schutz bieten hier beispielsweise antimikrobiell wirksame Textilien.

 

Funktionales Plus

Viele Trevira CS Neuentwicklungen integrieren neben der Schwerentflammbarkeit weitere Funktionen wie Schall- oder Sonnenschutz. So zeigt TF Création mit „Veltosuède“ eine neue spannende, für den Akustikbereich entwickelte Kreation, Gebrüder Munzert schafft mit Neuheiten spürbare Ruhe mit Style, und das neue Trevira CS Screen-Gewebe von Verotex stellt insbesondere im Office seine Qualitäten unter Beweis.

 

Aussagekräftige Lebensfreude

Wie immer sind die neuen Trevira CS Kollektionen in ihrer gestalterischen Aussage breit aufgestellt. Neben den reduzierten, zurückhaltenden Kollektionen gibt es auch Opulenz, Glanz und Fülle – hier darf das Leben wieder gefeiert werden – sicherlich auch ein Post-Corona-Trend, wie die die neue 100% Trevira CS Kollektion „Di Varia Natura“ von Rubelli mit fünf neuen Stoffen.

 

Neue nachhaltige Marke ...

Ein klares Statement setzt Trevira auch im Bereich Nachhaltigkeit, ist hier breit aufgestellt und verfolgt vielfältige Ansätze wie unter anderem Wiederverwertung von wertvollen Rohstoffen. Als einer der ersten und weltweit größten Recycler von PET-Flaschen, ist auch der thailändische Mutterkonzern Indorama Ventures PCL dem Thema Nachhaltigkeit verpflichtet, und die recycelten Chips aus PET-Flaschen von Indorama verarbeitet Trevira zu Filamentgarnen weiter, die ihre Anwendung im Automobil- und Bekleidungsbereich sowie bei schwer entflammbaren Heimtextilien finden. Das neueste Highlight: Trevira hat für schwer entflammbare Textilien, die aus recycelten Trevira Produkten bestehen, die Marke Trevira CS eco herausgebracht. Die flammhemmenden Filamentgarne basieren auf der Verwendung von recycelten PET-Flaschen (Post-Consumer Recycling) und bei der Herstellung recycelter Fasern nutzt Trevira die Möglichkeit, über eine Agglomerationsanlage wiederverwertbare Wertstoffe aus der Produktion aufzubereiten, die nach ihrer Weiterverarbeitung den Originalprodukten weder in Qualität noch in Performance nachstehen. (Pre-Consumer Recycling).

 

… mit starken Kreationen

Textilien, die die Marke Trevira CS eco tragen, bestehen zu mindestens 50 % aus recycelten Materialien – wie die neuen Trevira CS eco Artikel „SMART“ und „KELLY“ von Fidivi, die neue Trevira CS eco Kollektion von Lodetex mit natürlichem Look dank der recycelten schwer entflammbaren Fasern, während mit „VEROSAFE® 12.410“ von VEROTEX Trevira CS eco für den innenliegenden Sonnenschutz zum Einsatz kommt, und Vlnap mit Neumusterungen von Garnen aus schwer entflammbaren nachhaltigen Trevira Fasern aufzeigt.

 

Trevira Sinfineco

ist die Marke für Textilien aus nachhaltigen Trevira Produkten. Für bestimmte Produkte, die aus Trevira Fasern und Filamenten aus Pre-Consumer-Recycling, Post-Consumer Recycling oder aus Biopolymeren hergestellt wurden, ist eine Kennzeichnung mit dieser Marke möglich. Sie findet Anwendung im Bereich der Bekleidung, der Automobilinnenausstattung sowie der Heimtextilien. Eindrucksvolle Beispiele für nachhaltige Produkte sind unter anderem Bettwaren von Carlos Manuel Salgado Costa, Ltd. (Analar®), eine Wirkware von Endutex, und nachhaltige Bekleidungsstoffe mit PLA von Polopique.

 

www.trevira.com








<- Zurück zu: Top-News

Nachhaltigkeit

wohninsider eBook