Gefunden werden im Netz - mit MZE - dem Einkaufsverband für den Mittelstand!

Allgegenwärtig im Netz ist das Schlagwort Digitale Sichtbarkeit. Der Möbel-Zentral-Einkauf (MZE) hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Fachhändler online sichtbar zu machen! Und so geht's...

Wie landen Kunden heute bei Einrichtungsstudios und Tischlereien? Welche Regeln gilt es zu beachten? Was muss getan werden, um im Netz gefunden zu werden? Fakt ist: Konsumenten suchen online nach passenden Einrichtungspartnern. Es gilt nun, diese auch so zu präsentieren, dass sie einfach und schnell gefunden werden können. Diese Erkenntnis ist für den Möbel-Zentral-Einkauf die Basis für das FULL SERVICE Online-Marketing für seine Verbandsmitglieder.

Statt eines Standard-Konzepts für alle, bleibt MZE seinem persönlichen Beratungsstil treu und bietet individuell abgestimmte, treffsichere Maßnahmen.

MZE-Austria Geschäftsleiter Andreas Hemetsberger: „Wer weiß, wie potenzielle Kunden heute nach Einrichtungspartnern suchen, dem sollte klar sein, dass eine professionelle Website mit Top-Inhalten essenziell ist! Die Homepage ist nicht neu, aber immer noch der Dreh- und Angelpunkt im Online-Marketing.“

Detaillierte Ausführungen zum Thema finden Sie in der kommenden Ausgabe des wohninsider im Gastkommentar von Andreas Hemetsberger. wohninsider Dez/Jän erscheint am 17. Dezember 2019.

www.mze.at

PRINTAUSGABE Oktober/November

Hier spricht die Branche!