Call für Designtalente

Der Nachwuchswettbewerb ein&zwanzig ist gestartet. Internationale Jungdesigner ruft der Rat für Formgebung zum Einreichen ein – und die große internationale Bühne.

Für junge Kreative ist der Nachwuchswettbewerb „ein&zwanzig“ ein absolutes Highlight – und geht nun in die nächste Runde. Ab sofort können sich Newcomer für diese außergewöhnliche Designchallenge bewerben, die sich als einzigartiges Sprungbrett auf die internationale Kreativ- und Designbühne erweist.
So verhilft der Rat für Formgebung mit diesem bekannten wie beliebten Nachwuchswettbewerb Designstudierenden und Absolventen aus aller Welt zu mehr Sichtbarkeit und fördert die Vernetzung der internationalen Designtalente. Denn im Rahmen des Wettbewerbs haben Nachwuchsdesigner die Chance, sich und ihre Arbeiten einem internationalen Publikum zu präsentieren. Die ausgezeichneten Designer erhalten zudem Zugang zum einmaligen Mitgliedernetzwerk des Rat für Formgebung zum Knüpfen wichtiger Kontakte.

 

Gewinner im digitalen Rampenlicht

Der Startschuss für ein&zwanzig 2021 ist soeben gefallen. Ab sofort und bis 22. Jänner können Jungdesigner kostenlos auf der Wettbewerbswebsite unter www.ein-und-zwanzig.de ihre Arbeiten aus den Bereichen Interior und Lifestyle einreichen. Nomen est omen, zeichnet dann eine prominent besetzte internationale Fachjury 21 herausragende Arbeiten aus: 20 „Winner“ sowie die Sonderauszeichnung „Best of Best“. Die Winner erwartet reichlich Blitzlichtgewitter, denn unter anderem präsentiert der Rat für Formgebung die 21 Gewinner über den ein&zwanzig Instagram-Kanal sowie diverse andere digitale Plattformen und Formate. Nähere Informationen zum weiteren Ablauf der Gewinnervorstellung folgen im Laufe des nächsten Jahres unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklung.

 

www.ein-und-zwanzig.de

Das 1. Themen-eBook ist da!

"Nachhaltigkeit als Verkaufsargument"