Die Alpen erobern die Küchen

Eine echte Innovation launcht STRASSER Steine. Unter dem Titel „ALPENWELT“ bereichert der Naturstein-Spezialist das Sortiment für Küchenarbeitsplatten mit einzigartigen Natursteinen aus der Alpenregion. „ALPENGRÜN“ und „GLETSCHERBACH“ sind die ersten Botschafter des neuen Sortiments.

Das Gute liegt mit STRASSER Steine ganz nah. Mit „ALPENWELT“ setzt der österreichische Branchenprimus im Bereich bei Natursteinarbeitsplatten auf regionale Steinstärke und damit faszinierende Akzente. „Wir präsentieren mit ALPENWELT ein neues, exlusives Sortiment mit Natursteinen aus den Alpen“, freut sich Geschäftsführer Johannes Artmayr des Unternehmens mit Sitz in St. Martin im Mühlkreis über das spektakuläre neue Highlight, das bewusst den Blick auf die Steinschönheiten der Region lenkt.

Exklusive Regionalität

Mit dem neuen Sortiment wird Realität, was STRASSER Steine schon seit einigen Jahren bewegt: Ein regionales und heimisches Küchenarbeitsplatten-Programm anzubieten. „Wir sind nach langer Suche und Recherche durch unseren Steinscout auf zwei Steinbrüche aus dem Alpenraum und einzigartige Steine in unserer Heimat gestoßen, und haben uns die exklusive Kooperation für die Vermarktung der Natursteine gesichert. Zudem merken wir, dass bei Kunden immer mehr der Nachhaltigkeitsgedanke mitschwingt. Sie schätzen heimische Produkte. Es gibt ja nicht nur wunderschöne Steine in anderen Ländern, sondern auch hier, quasi direkt vor unserer Haustüre, die wir wieder entdecken, aufgreifen und in die Küche bringen“, so Johannes Artmayr, der mit Gespür für das Besondere, die Steinindustrie und Küchentrends seit 15 Jahren bei STRASSER Steine das Zepter schwingt, zum europaweit führenden Spezialisten für Naturstein in der Küche ausgebaut und nicht nur auf die Erfolgs-, sondern die Überholspur geführt hat. „Wir wachsen von Jahr zu Jahr und haben 2019 den mit Abstand besten Umsatz unserer Unternehmensgeschichte erzielt“, ist er stolz. Erneut hat das oberösterreichische Unternehmen im zweistelligen Bereich zugelegt und mit 35,4 Millionen Euro einen Rekord-Umsatz erzielt, den Löwenanteil von 90 Prozent dabei mit Küchenarbeitsplatten und mit 30,5 Prozent Exportanteil auch auf internationalem Parkett.

Heimische Juwelen

„Stein in der Küche ist ein Thema, das inspiriert, mit dem Emotionen erzeugt, Geschichten erzählt, Küchen veredelt und Unikate kreiert werden. Wir können mit unseren Arbeitsplatten aus Stein, vor allem unserem neuen ALPENWELT-Sortiment, Aussagen in der Küche treffen und Akzente setzen“, ist sich der Mastermind sicher – und STRASSER Steine setzt mit ALPENWELT den Trend zu Natursteinarbeitsplatten mit vielen extravaganten Farbstellungen eindrucksvoll fort. „Das ALPENWELT-Sortiment umfasst zum Start zunächst zwei Produkte: ALPENGRÜN und GLETSCHERBACH.“

Als wahres heimisches Juwel mit einem Hauch Exotik präsentiert sich dabei „ALPENGRÜN“. Nomen est omen, beeindruckt der grüne Naturstein mit einer faszinierenden, grünen Farbstellung, die man sonst nur von exotischen Steinen kennt, abgebaut wird er jedoch in einem kleinen, ausgesuchten Steinbruch im Massiv des Großvenedigers in Österreich. Individuell in seiner Struktur ist auch „GLETSCHERBACH“ aus dem Wallis. Klar wie ein Gletscherbach, schön wie ein Edelstein, kühl und doch heimelig, wird dieser alpine Naturstein von STRASSER Steine mit höchsten Qualitätsstandards veredelt, wirkt besonders geheimnisvoll und ist gemacht für exklusive Küchen und außergewöhnliche Menschen.

 

Natürlich individuell

Jeder ein Unikat, wie es nur die Natur schaffen und STRASSER Steine veredeln kann, wird mit ALPENWELT jede Küche zum Blickfang und Partner können sich damit eindrucksvoll profilieren, differenzieren und reüssieren. „Mit dem ALPENWELT-Sortiment bewegen wir uns im mittleren Preissegment und die Platten werden wie immer bei STRASSER Steine in den gewünschten und benötigten Stärken gefertigt.“ Die höchsten Maßstäbe sind wie immer gerade gut genug, denn so einfach wird aber selbst aus den faszinierendsten neuen Steinen bei dem oberösterreichischen Unternehmen keine Arbeitsplatte. Auch die „Newcomer“ müssen sich bewähren, werden auf Herz und Nieren, produktionstechnische Aspekte und Robustheit getestet, um allen Ansprüchen gerecht zu werden.

Neuer Hotspot

Keine Frage, dass die neue alpine Steinstärke des Natursteinsortiments aus der Alpenwelt natürlich auch am PoS mit Highlights gekonnt in Szene gesetzt und das ALPENWELT-Sortiment als neuer Star auf internationalen Messen wie der EuroCucina in Mailand im April und den küchenwohntrends in München im Mai seinen großen Auftritt feiern wird. Nicht zuletzt erstrahlt im neuen, extravaganten ALPENWELT-Look auch die einzigartige Kücheninsel ST-ONE von STRASSER Steine, auf die der Pionier, Marktführer und Trendsetter in der kommenden Saison verstärkt setzt und weitere Märkte erobern will. Schon im Mai wird der erste Flagship-Store mit dem Premiumprodukt in Port d’Andratx, Mallorcas Luxushafen, eröffnen und damit die Riege von Flagship-Stores und Showrooms in europäischen Top-Städten sowie Weltweltmetropolen wie Moskau oder Shanghai erweitern.

Fortsetzung folgt

Und STRASSER Steine hat noch mehr im Talon. Denn mit ihrer faszinierenden Ästhetik bilden „ALPENGRÜN“ und „GLETSCHERBACH“ den effektvoll-eleganten Auftakt für die ALPENWELT-Linie, die in den kommenden Jahren sukzessive weiter ausgebaut werden soll. „In den nächsten Monaten und Jahren wird das Sortiment schrittweise ergänzt“, gibt Artmayr einen Ein- und Ausblick auf noch mehr Naturstein-Schönheiten.

www.strasser-steine.at

Printmagazin als eBook

Hier spricht die Branche!